Cool bleiben! Sozialtrainings mit der JHE

Schon seit 2015 organisieren Mitarbeiter der Jugendhilfe Essen (JHE) gemeinsam mit Schulsozialarbeitern für alle Klassen der Jahrgangsstufe 7 Sozialtrainings. In vier übers gesamte Jahr verteilten Einheiten lernen die Jugendlichen, welche Stärken und Schwächen ihr Klassenverband bietet und wie sie diese vor allem in Konfliktsituationen positiv nutzen können.

Stark im Verband: Sozialtrainings helfen Konflikte zu meistern. Foto: Waller/JHE

Um ein besseres Klassenklima zu erreichen und zu fördern, in dem sich Schüler und Lehrer sicher und wohl fühlen können, wird anfangs das Sozialverhalten trainiert. „Ein faires Miteinander ist größtes Ziel der Trainings“, weiß JHE-Pädagogin Angela Waller. „Es geht darum, die soziale Handlungskompetenz der Schüler zu stärken und den Umgang mit Verhaltensproblemen zu schulen, so dass schwierige Alltagssituationen wie Mobbing oder körperliche Aggressivität besser bewältigt werden können.“

Teamkompetenz
Vier Klassen arbeiteten dafür intensiv mit Sozialarbeitern und Lehrern an den Themen Teamkompetenzen, Stärken und Schwächen, Vertrauen und Verantwortung sowie Umgang mit Konflikten. Mit erlebnispädagogischen Gruppenaufgaben, Klettern in der Zeche Helene, Rollenspielen und ganz viel kurzem theoretischen Input kamen alle vier Klassen ihrem Ziel näher, eine noch stärkere Gemeinschaft zu werden.

Konflikte meistern
Es wurde viel gelacht, geklärt, verhandelt, besprochen, aber auch diskutiert. „Für die wenigsten ist es leicht, in einer Gruppe von fast 30 Personen allen Konflikten aus dem Weg zu gehen und immer alle Stärken und Schwächen des Anderen zu berücksichtigen“, erklärt Waller. Deshalb war es für die Beteiligten oft harte Arbeit eben das zu trainieren: „Wir hoffen, dass die Klassen etwas für den Schulalltag mitnehmen konnten und sich in so manchen Situationen an das Training erinnern werden.“

Stark im Verband: Sozialtrainings helfen Konflikte zu meistern. Foto: Waller/JHE

>Über uns>AktuellesNews (Detailansicht)>Cool bleiben! Sozialtrainings mit der JHE