„Dalli Dalli“-Olympiade im FriZ

Spiel, Spaß und Spannung: Das gab‘s Ende April im Frintroper Zentrum (FriZ). Rund 45 Kinder aus Einrichtungen der Jugendhilfe Essen traten bei der Olympiade „Dalli Dalli“ gegeneinander an. Gefordert war nicht nur Teamgeist, sondern auch Mut, Geschicklichkeit und Kreativität.

Als Abschluss ließen die Kinder Ballons steigen. Fotos: van Ackern/JHE

Action pur: Vom Dosenwerfen ging's direkt in die menschliche Pyramide.

Dalli Dalli: Für alle Kinder gab es eine Urkunde und eine Medaille.

Der Spieleklassiker führte die Kids durchs ganze FriZ und auf jeder Etage erwartete sie eine neue Aufgabe. Einige hatten gerade erst das Dosenwerfen mit verbundenen Augen überstanden und mussten schon weiter, um Teil einer menschlichen Pyramide zu werden. In den verschiedensten Disziplinen bewiesen die Kinder nicht nur Teamgeist, sondern auch Mut, Geschick und Ideenreichtum.

Genauso großen Anklang wie die Disziplinen selbst fand das gemeinsame Essen in der Pause. Die Kinder tauschten sich bei Apfelsaft und Wurst im Brötchen über die Spiele aus und lachten über die Erlebnisse. Nach der Pause und der zweiten Halbzeit folgte die große Siegerehrung. Alle Kinder erhielten eine Medaille und eine Urkunde. Die Plätze eins bis drei bekamen zusätzlich einen Pokal, den sie in ihrem Kinder- und Jugendzentrum ausstellen können. Den ersten Platz belegte der KJT Stoppenberg.

Als Abschluss ließen die Teams miteinander Ballons steigen, an denen Postkarten befestigt wurden, mit der Bitte, diese wieder zurückzusenden. Die erste Karte bekommt einen Wunsch erfüllt. Damit endete ein schöner Tag mit viel Kinderlachen.

Als Abschluss ließen die Kinder Ballons steigen. Fotos: van Ackern/JHE

Action pur: Vom Dosenwerfen ging's direkt in die menschliche Pyramide.

Dalli Dalli: Für alle Kinder gab es eine Urkunde und eine Medaille.

>Über uns>AktuellesNews (Detailansicht)>„Dalli Dalli“-Olympiade im FriZ