„Demokratie erleben“: Ferienreise nach Berlin

Vom 6. bis zum 10. Juli haben junge Menschen im Alter von 16 bis 24 Jahren im Rahmen des Projekts „Demokratie erleben“ der Jugendhilfe Essen gGmbH die Chance, Kultur und Charme der Bundeshauptstadt zu entdecken. Verschiedene spannende Angebote wie Rap-Workshops, ein Konzertbesuch und die freie Erkundung der geschichtsträchtigen Weltstadt versprechen vier Tage Unterhaltung.

Demokratie erleben, Berlin erleben: Auf der Fahrt erwartet die Jugendlichen ein spannendes Programm.

Wichtiger Bestandteil der Fahrt ist eine Auseinandersetzung mit den demokratischen Hintergründen von Berlin. So finden unter pädagogischer Begleitung ein Workshop zum Thema Rap mit der lokalen Rap-Größe Amewu, ein weiterer zum Fall der Mauer und ein letzter zur Problematik Rechtsrock statt.
Zusätzliche Programmpunkte sind Besuche des Grenzübergangs Helmstedt-Marienborn, eines Konzerts und anderer historischer Schauplätze, wie dem Checkpoint Charly oder dem Tränenpalast. Nicht zu kurz kommt bei all den Angeboten die freie Zeit zur eigenen Erkundung der deutschen Hauptstadt.
 
Untergebracht sind die Teilnehmer in einem Mehrbettzimmer auf der Spreeinsel in der Jugendbegegnungsstätte Friedrichshain, die Anreise erfolgt in Kleinbussen. Für die gesamte Verpflegung ist gesorgt und auch der Eintrittspreis für das Konzert ist in den Kosten von 135 Euro inbegriffen.
 
Weitere Infos zur Fahrt gibt es bei Martin Stichler, Telefon 0201 88 54 371 oder per E-Mail: demokratieerleben@jh-essen.de.

 

Demokratie erleben, Berlin erleben: Auf der Fahrt erwartet die Jugendlichen ein spannendes Programm.

>Über uns>AktuellesNews (Detailansicht)> „Demokratie erleben“: Ferienreise nach Berlin