Ferienspatz: Jugendhilfe mit zahlreichen Angeboten

Der Ferienspatz der Stadt Essen startet mit mehr als 880 Veranstaltungen in die Sommerferien (15. Juli bis 23. August) und die Jugendhilfe Essen hat ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche: Neben dem Ferienspaß im Bürgerpark, dem Wasserspaß in Steele und dem Abenteuer mit Emil organisieren die Kinder- und Jugendhäuser der JHE jede Menge Angebote in den Stadtteilen.

Schöner Start in die Sommerferien: In den Einrichtungen der Jugendhilfe Essen gibt’s stadtweit ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche. Archivfoto: Müller/JHE

So beginnen die Ferien traditionell mit dem stadtweiten Wettbewerb „Spiele ohne Grenzen“ auf dem Aktivspielplatz Robin. Mehr als 100 Kinder zwischen acht und zwölf Jahren aus Einrichtungen der Jugendhilfe liefern sich am 16. und 17. Juli ein packendes Duell um Pokale, Medaillen und Urkunden. Die Kids bereiten sich schon im Vorfeld auf das Event vor.

Zusätzlich organisieren die neun Kinder- und Jugendhäuser sowie die Jugendfarm jeweils ein eigenes Programm. Vom Steelenser Hüweg aus beispielsweise geht’s für Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren mit der viertägigen Fahrradtour „Fun & Action“ los. Im Frintroper Zentrum (FriZ) ist nach den Spielen ohne Grenzen die Wasserwoche angesagt. Das Kinder- und Jugendhaus Hörsterfeld hat „Spiel und Spaß rund ums Haus“ auf dem Plan.

Hier gibt’s eine Übersicht aller Sommerferien-Angebote.
Ferienspatz der Stadt Essen

Schöner Start in die Sommerferien: In den Einrichtungen der Jugendhilfe Essen gibt’s stadtweit ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche. Archivfoto: Müller/JHE

>AktuellesNews>Ferienspatz: Jugendhilfe mit zahlreichen Angeboten