Hüweg: Daebak-Korea-Festival lockt viele Besucher*innen

Am Samstag stieg im Kinder- und Jugendhaus Hüweg der Jugendhilfe Essen (JHE) das Daebak-Korea-Festival. Das Steelenser Jugendkulturzentrum verwandelte sich ab 12 Uhr in eine andere Welt – alles stand im Zeichen der koreanischen Kultur. Die zahlreichen Besucher*innen freuten sich über die schöne Atmosphäre beim gelungenen Event nach der langen Corona-Pause.

Gelungenes Event nach der Corona-Pause: Am Samstag stand der Hüweg ganz im Zeichen der koreanischen Kultur. Fotos: Capitain/JHE

Spannendes Programm: Für die zahlreichen Besucher*innen gab es viel zu erleben – hier wurden koreanische Trachten anprobiert.

Es gab K-Pop-Cover-Gruppen, koreanisches Essen, Random-Dance-Plays, Sprachkurse, K-Pop-Merch, Tanz- und Koch-Workshops und vieles mehr. Das Festival wird von unterschiedlichsten Akteur*innen, Vereinen und sogar der koreanischen Botschaft unterstützt.

Gelungenes Event nach der Corona-Pause: Am Samstag stand der Hüweg ganz im Zeichen der koreanischen Kultur. Fotos: Capitain/JHE

Spannendes Programm: Für die zahlreichen Besucher*innen gab es viel zu erleben – hier wurden koreanische Trachten anprobiert.

>AktuellesNews>Hüweg: Daebak-Korea-Festival lockt viele Besucher*innen