Kultur für Kids: JHE lädt 600 Kinder zu „PhantaNase“ ein

Nicht nur die Kulturszene hat durch die Corona-Pandemie stark gelitten, sondern auch die Essener Kinder. Deshalb laden Jugendhilfe Essen (JHE) und Essener Chancen 600 Kids im Juli zu 20 Aufführungen des Theaterstücks „PhantaNase“ des Künstler-Kollektivs „Machma … Sommer“ in die Borbecker Dubois-Arena ein. Finanziert werden die Freikarten mit Unterstützung der Spenden-App „I do Essen“ und durch den Einsatz von Essener Bürger*innen.

Essener Kindern Kultur ermöglichen (v.l.n.r.): Markus Stollenwerk, Komponist von „PhantaNase“, Lisa Prokasky von „I do“, Tani Capitain von der Jugendhilfe Essen und Jelena Ivanovic, Künstlerische Leitung von „Machma ... Sommer“, laden die Kids in die Borbecker Dubois-Arena ein. Foto: Müller/JHE

Erzählung mit Bewegung, Musik und Magie: Zwischen Rubi und dem Koboldwesen PhantaNase entsteht eine fantastische Freundschaft. Illu: Irina Geier/Machma … Sommer

„Gerade junge Menschen mussten in der Corona-Pandemie zurückstecken und haben sehr unter den zahlreichen Einschränkungen gelitten“, erzählt Thomas Wittke, Geschäftsführer von Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen, „ihnen möchten wir gemeinsam mit I do Essen und Essener Chancen die Möglichkeit geben, Normalität zu erleben und Spaß mit ihren Freunden und ihrer Familie zu haben.“

Inszenierung mit Akrobatik und Magie in der Dubois-Arena
Da ist die fantasievolle Inszenierung von Regisseurin und Choreografin Jelena Ivanovic für Kinder ab sechs Jahren ein echter Volltreffer: Manchmal möchte sich die kleine Rubi am liebsten in Luft auflösen. Weil das nicht geht, versteckt sie sich einfach unter dem Sofa. Durch einen wundersamen Zufall und mit der Hilfe eines Magiers kann sie plötzlich ein sonderbares Wesen unter dem Lampenschirm sehen: PhantaNase! Es ist der Beginn einer fantastischen Freundschaft. Mit Akrobatik und Magie sowie viel Witz und Humor nimmt das fünfköpfige Ensemble das Publikum mit auf eine Reise in die Welt der Bewegung und Musik – voller poetischer Bilder und Atmosphären.
Aufgeführt wird das Stück unter Einhaltung geltender Corona-Regeln in der direkt im Schlosspark Borbeck gelegenen Dubois Arena: im Grünen und unter freiem Himmel – der perfekte Ort für ein fantasievolles Tanztheaterstück. Die Inszenierungen starten am 1. Juli und finden den gesamten Monat über statt.

Jetzt mithelfen und spenden!
Um den Kindern dieses unvergessliche Erlebnis ermöglichen und die Freikarten für die Kids finanzieren zu können, werden 3.000 Euro benötigt. Wer den Kindern ein Lächeln aufs Gesicht zaubern möchte, kann auf der Spendenplattform I do Essen unter https://essen.i-do.app/ mithelfen. Projektpate für die Aktion ist die Banzhaf Gartenbau GmbH.
Zusätzlich gibt es einen Rabatt für vier Kinder und einen Erwachsenen: Sie zahlen lediglich 20 Euro für eine Aufführung. Tickets kosten regulär 5 Euro für Kinder und 7,50 Euro für Erwachsene (zzgl. Vorverkaufsgebühren) und können auf www.machma-sommer.de sowie per Mail an reservierung@machma-sommer.de gebucht werden.

Essener Kindern Kultur ermöglichen (v.l.n.r.): Markus Stollenwerk, Komponist von „PhantaNase“, Lisa Prokasky von „I do“, Tani Capitain von der Jugendhilfe Essen und Jelena Ivanovic, Künstlerische Leitung von „Machma ... Sommer“, laden die Kids in die Borbecker Dubois-Arena ein. Foto: Müller/JHE

Erzählung mit Bewegung, Musik und Magie: Zwischen Rubi und dem Koboldwesen PhantaNase entsteht eine fantastische Freundschaft. Illu: Irina Geier/Machma … Sommer

>AktuellesNews>Kultur für Kids: JHE lädt 600 Kinder zu „PhantaNase“ ein