Luta Livre: Polizei-Matten für die Palme

Seit mehr als einem Jahr trainieren Jugendliche in der Palme 7 der Jugendhilfe Essen (JHE) im Rahmen des „Aktionsbündnisses sicheres Altenessen“ von u. a. AWO, Jugendamt, Jugendhilfe und Polizei Essen die brasilianische Kampfsportart „Luta Livre“. Nach einem Besuch im Januar hat der Polizei-Sportverein Essen der Palme neue Matten für die wichtige Aktion gestiftet.

Dankeschön! Der Trainingsraum wird mit den neuen Profimatten umgestaltet. Archivfotos: Capitain/JHE

Das Thema ausweiten (v.l.n.r.): Muchtar Al Ghusain, Beigeordneter der Stadt Essen für die Bereiche Jugend, Bildung und Kultur, Bürgermeister Rudolf Jelinek sowie Frank Richter, Polizeipräsident der Stadt Essen, lauschten im Januar den Erfahrungen der Teilnehmer.

Die Kinder und Jugendlichen des Projekts machten am Dienstag, 30. April, große Augen, als sie die Profimatten in ihrem Trainingsraum sahen und als erste testen konnten. Rund zwölf Jugendliche aus dem Umfeld der Palme 7 besuchen einmal in der Woche die Turnhalle der Altenessener JHE-Einrichtung. Dort organisiert der Polizei-Sportverein Essen 1922 e.V. (PSV) das Luta-Livre-Angebot.

Fairness steht im Vordergrund
Luta Livre gehört zu den „Grappling“-Sportarten. Neben den typischen Techniken des Kampfsports, wie Armhebel und Beinhebel, liegt der Fokus auf Fairness – Fairness im Umgang mit dem Gegenüber, sowie den Schiedsrichtern und dem Team. Schlag- und Tritttechniken sind ausdrücklich nicht erlaubt.
Fairness und Respekt sind der Grundstein für ein friedvolles und gemeinsames Miteinander. Genau diese Eigenschaften will das Projekt Jugendlichen und Kindern im Stadtteil Altenessen vermitteln.

Palme 7

Dankeschön! Der Trainingsraum wird mit den neuen Profimatten umgestaltet. Archivfotos: Capitain/JHE

Das Thema ausweiten (v.l.n.r.): Muchtar Al Ghusain, Beigeordneter der Stadt Essen für die Bereiche Jugend, Bildung und Kultur, Bürgermeister Rudolf Jelinek sowie Frank Richter, Polizeipräsident der Stadt Essen, lauschten im Januar den Erfahrungen der Teilnehmer.

>AktuellesNews>Luta Livre: Polizei-Matten für die Palme