Nachhaltigkeits-Projekt in der „Palme 7“

Das Team des Kinder- und Jugendhaus „Palme 7“ der Jugendhilfe Essen (JHE) hat für die sechsten Klassen der Gertrud-Bäumer-Realschule in Altenessen Projekttage zu den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit organisiert. Mit einem Chaosspiel starteten die Schüler*innen in die Aktion.

Kreativer Start ins die Nachhaltigkeits-Projekt: Bevor es in die drei Workshops ging, stand für die Jugendlichen ein Chaosspiel auf dem Programm. Foto: JHE

„Nach dem erfolgreichen Spiel gingen die Jugendlichen in drei verschiedene Workshops“, erzählt Jugendhilfe-Pädagogin Annika Röhle.
Im Upcycling-Workshop haben die Schüler*innen alten Materialien zu neuem Glanz verholfen. Beim Quiz konnten sie alles Wissenswerte zum Thema Plastik erfahren: „Einiges war den Jugendlichen bekannt, manches komplett neu und wiederum andere Erkenntnisse wie die Menge von Plastik in den Weltmeeren waren für sie sehr erschreckend“, berichtet Annika Röhle. Im dritten Workshop wurden die Schüler*innen kreativ und haben mit Spielfiguren und Tablets ihre eigenen Comics zum Thema Umwelt gestaltet.

Annika Röhle und das Team der Palme 7 sind zufrieden: „Alle Beteiligten haben die Projekttage als gelungenen Einstieg in die Thematik empfunden.“

Kreativer Start ins die Nachhaltigkeits-Projekt: Bevor es in die drei Workshops ging, stand für die Jugendlichen ein Chaosspiel auf dem Programm. Foto: JHE

>AktuellesNews>Nachhaltigkeits-Projekt in der „Palme 7“