Offener Ganztag:
Begeisterung für "Stein der Fantasie"

Zum Ende des Schuljahres wurde von Schülern/-innen der Käthe-Kollwitz-Schule das Theaterstück „Der Stein der Fantasie“ aufgeführt. Insgesamt 22 Kinder aus der ersten bis vierten Klasse nahmen an der Theater AG des Offenen Ganztages der Jugendhilfe Essen mit Begeisterung teil.

Gebannte Aufmerksamkeit:
Das Publikum hatte seinen Spaß.

Die jungen Schauspieler/innen nach ihrem Auftritt

Seit Ende Februar trafen sich die jungen Schauspieler/-innen einmal in der Woche, um Kulissen zu erstellen, Texte zu lernen und das Stück zu erproben. Der Fleiß hat sich gelohnt!
Kreative Kostüme, ein bezauberndes Bühnenbild und textsichere Darsteller/-innen begeisterten die Zuschauer/-innen und auch Honorarkraft Sonja Boltz, welche die AG seit drei Jahren leitet, war stolz auf die OGS-Kinder: „Das war eine tolle Leistung von den Kindern, das machen sie wirklich super, bei dem was sie alles auswendig lernen müssen.“
Bei den Schüler/-innen schien jedoch - bei all dem schauspielerischem Anspruch - der Spaßfaktor eine besonders große Rolle zu spielen. "Es ist immer lustig. Bei den Aufführungen haben wir fast alle zwei Minuten gelacht“, berichtete Anne aus der vierten Klasse.
Genauso beschwingt und amüsiert wie die Schauspieler/-innen gingen auch die Zuschauer/-innen nach der Vorstellung noch zum gemeinsamen „Meet and Greet“ bei Kaffee und Kuchen mit den Stars.

Text und Fotos: Ida Gummersheimer

 

Gebannte Aufmerksamkeit:
Das Publikum hatte seinen Spaß.

Die jungen Schauspieler/innen nach ihrem Auftritt