Offener Ganztag: kreativ in Corona-Zeiten

Die Corona-Pandemie hat auch den Alltag der Erzieherinnen und Kinder des Offenen Ganztags (OGS) der Jugendhilfe Essen an der Schule an der Waldlehne verändert. Die „Frühschicht“ begleitet das Distanzlernen der Kinder am Vormittag. Die Kinder arbeiten an ihren Wochenplänen und so haben auch die Erzieherinnen weiterhin einen guten Überblick über den Tag der Kinder.

Mit Kreativität und Feinmotorik: Gerade basteln die Schülerinnen und Schüler an Iglus aus Zeitungspapier. Fotos: Schmitt/JHE

Tierischer Passagier: Die Kinder nähten Handtaschen und ausgefallene Kissen.

Dabei stehen mehrere Schul-Tablets mit der digitalen Pinnwand „Padlet“ zur Verfügung. Nebenbei erweitern die Erzieherinnen tagtäglich ihre Kenntnisse über moderne Technik: „Manchmal ist es auch eine Herausforderung“, erzählt Tanja Schmitt, Erzieherin im Offenen Ganztag Schule an der Waldlehne, „aber wir wachsen mit unseren Aufgaben. Im Austausch mit den Kindern ist es ein wunderbares gemeinsames Lernen.“

Außergewöhnliche Projekte am Nachmittag
Die pädagogische Arbeit im Ganztag am Nachmittag hat sich ebenfalls verändert. In den kleineren Gruppen wird viel Raum für außergewöhnliche Projekte geboten: „Wir nähen Handtaschen oder ausgefallene Kissen mit einem tierischen ,Passagier‘ – hier sind Kreativität und Feinmotorik gefragt. Wir bauen Regale aus Pappkartons oder im Moment ganz aktuell einen Iglu aus Zeitungspapier“, berichtet Tanja Schmitt.
Zudem nehmen die Erzieherinnen regelmäßig an Videokonferenzen der einzelnen Klassen teil – mindestens einmal wöchentlich am späten Nachmittag. Dort gibt es Zeit für einen Plausch, Spiele spielen, Spaß und sich einfach mal wiedersehen: „Es fühlt sich so trotz der Distanz nah an. Dann sagen alle Tschüss, bis nächste Woche – mit einem Lächeln auf den Lippen.“

Offener Ganztag der Jugendhilfe Essen
OGS-Standortporträt Schule an der Waldlehne

Mit Kreativität und Feinmotorik: Gerade basteln die Schülerinnen und Schüler an Iglus aus Zeitungspapier. Fotos: Schmitt/JHE

Tierischer Passagier: Die Kinder nähten Handtaschen und ausgefallene Kissen.

>AktuellesNews>Offener Ganztag: kreativ in Corona-Zeiten