Offener Ganztag: Salzmannschule
zu Besuch bei Bäcker Peter

Nach einer Fahrt mit Bahn und Bus sowie einem kurzen Fußmarsch erreichte die Gruppe des Offenen Ganztages der Salzmannschule die Bäckerei. Empfangen wurden die Kinder von Herrn Michael Husemann, welcher als Pädagoge bei Bäcker Peter für das Kinder- und Jugendengagement zuständig ist.

OGS Salzmannschule:
Große Verwandlung in kleine Bäcker.

Bevor es nun in die Backstube ging, erfolgte die große Verwandlung in kleine Bäcker, so dass schließlich die ganze OGS mit Haube, Schürze und, besonders wichtig, sauberen Händen zum Gruppenfoto Aufstellung nehmen konnten.

Dann begann das eigentliche Bäckerhandwerk. Zuerst wurden die einzelnen Zutaten für ein richtig gesundes Brot in eine große Rührschüssel gegeben, wobei Herr Husemann die Kinder in die tiefen Geheimnisse des Backens einweihte. Während dann alles von einer Knetmaschine zu Teig gerührt wurde, konnten die Kinder die Mehlsilos und Kühl- sowie Gefrierräume in Augenschein nehmen.

Als der Brotteig fertig war, begann das Kneten von Hand und jedes Kind konnte sein eigenes, ganz persönliches Brot gestalten, welches dann auf einem großen Backblech in einen noch größeren Ofen geschoben wurde.

Anschließend führte Herr Husemann die Gruppe durch die Backstube, erklärte einzelne Arbeitsplätze mit ihren Geräten und stand den Kindern Rede und Antwort. Insbesondere der computergesteuerte Backroboter, welcher selbständig hunderte Brote in die Öfen und wieder hinaus transportieren konnte, bannte das Interesse der Kinder.

Zwischendurch gab es noch den geschmacklichen „Praxistest“ – ein ganzes Blech Streuselkuchen frisch aus dem Ofen. Das war lecker!

Am Ende der Führung waren auch die Brote fertig und jeder konnte, neben vielen neuen Eindrücken, sein ganz persönliches Brot von Bäcker Peter mit nach Hause nehmen.

 

OGS Salzmannschule:
Große Verwandlung in kleine Bäcker.