OGS: Demokratie-Fest mit „Suppi Huhn“

Am Dienstag stieg das große Elisabethschulen-Fest der Demokratie im Offenen Ganztag (OGS) mit der Band „Suppi Huhn und die Kinderkönige“. Thomas Wittke, Geschäftsführer von Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen, durfte das Event als Schirmherr eröffnen, ließ sich von OGS-Fachberatung Marion Rösmann vorher die Räumlichkeiten vor Ort zeigen und unterhielt sich mit Projekt-Initiatorin Petra Sterges aus dem Ganztags-Team.

Starkes Projekt: Im Offenen Ganztag der Elisabethschule stieg ein Fest der Demokratie mit der Band „Suppi Huhn und die Kinderkönige“. Fotos: Capitain/JHE

Zu Besuch im Elisabethschulen-Ganztag: Geschäftsführer Thomas Wittke (auf der Bühne, links) eröffnete das Event als Schirmherr der Aktion.

Die Idee hinter dem begeisternden Musikprojekt ist ein respektvoller und achtsamer Umgang miteinander, gerade auch mit Blick auf Seiteneinsteiger-Kinder aus anderen Ländern. Ein ganz starkes Projekt, das fand auch Julia Kahle-Hausmann, Abgeordnete im Landtag von Nordrhein-Westfalen für den Bezirk III.

Offener Ganztag der Jugendhilfe Essen
OGS-Standortporträt Elisabethschule

Starkes Projekt: Im Offenen Ganztag der Elisabethschule stieg ein Fest der Demokratie mit der Band „Suppi Huhn und die Kinderkönige“. Fotos: Capitain/JHE

Zu Besuch im Elisabethschulen-Ganztag: Geschäftsführer Thomas Wittke (auf der Bühne, links) eröffnete das Event als Schirmherr der Aktion.

>AktuellesNews>OGS: Demokratie-Fest mit „Suppi Huhn“