OGS stellt sich vor. Teil 25: Regenbogen-Schule, Frillendorf

Einleitung 

Die Regenbogenschule liegt im Stadtteil Essen-Frillendorf. In Offenen Ganztag werden aktuell 110 Kinder betreut und weitere 28 Kinder besuchen die 8-1 Betreuung. Das Motto der Regenbogenschule lautet „Wir handeln Fair…Yeah!“.
Den Kindern wird beigebracht, umsichtig und nachhaltig mit der Natur und den Menschen in ihrer Umgebung umzugehen. 


Pädagogische Leitlinien

Unser Ziel ist die Vermittlung von Achtsamkeit im Umgang mit der Umwelt. Dazu wird in der Schule beispielsweise beim Basteln mit verschiedenen Materialien die Bedeutung von Recycling vermittelt. Als anerkannte „Fair-Trade-Schule“ hat dieses Thema im Unterricht der Regenbogenschule einen besonderen Stellenwert, der zusätzlich im Offenen Ganztag aufgegriffen und durch entsprechende Angebote vertieft wird. Durch regelmäßig durchgeführte Kinderkonferenzen können die Kinder den Alltag im Ganztag mitbestimmen. 


Tagesablauf
            
Unmittelbar nach Schulschluss treffen die Kinder im Offenen Ganztag ein und nutzen die Zeit bis zum Mittagessen zur Regeneration und zum Freispiel.
Gegen 12.30 Uhr beginnt das erste Mittagessen für die anwesenden Kinder.
Das Mittagessen wird an unserer Schule hochgeschätzt, da wir diese Zeit nicht nur als reine „Zunahme“ von Nahrung sehen, sondern als eine Art Forum zum täglichen Austausch. 
Wesentlicher Baustein der OGS ist die fest installierte Hausaufgabenzeit von montags bis donnerstags. Hier erledigen alle Kinder sorgfältig ihre Hausaufgaben und erhalten dabei die notwendige Unterstützung durch die anwesenden Lehrer*innen und Erzieher*innen.
Im Anschluss an die Hausaufgabenzeit dürfen die Kinder an den verschiedenen AGs teilnehmen oder ihre Kreativität im Freispiel ausleben. 

•    Upcycling AG 
•    Textil AG 
•    Überraschungs AG 
•    Tanztheater AG
•    Yoga AG
•    Medien AG
•    Ernährung AG
•    Kunst AG


Raumsituation

Der Offene Ganztag der Regenbogenschule besteht aus 4 ½ Gruppen, in denen 110 Kinder von 5 Erzieher*innen betreut werden. Die Zusammensetzung der Gruppen gestaltet sich aus den Klassen 1- 4. Zwei Gruppen befinden sich im Hauptgebäude der Schule und 2 ½ Gruppen befinden sich im Pavillon auf dem Schulhof.
Die Gruppen im Pavillon und im Schulgebäude haben jeweils direkten Zugang zu einer Küche, die von netten und engagierten Fachkräften geführt werden. Jeder unserer Gruppenräume ist so gestaltet, dass die Kinder die Möglichkeit haben, sich kreativ zu entfalten, zusammen ein Gesellschaftsspiel zu spielen, in der Bauecke Dinge zu erschaffen oder sich einfach mal ruhig zurückzuziehen und ein Buch oder Comic zu lesen.


Zusammenarbeit Schule / OGS 

Für den gesamten Betreuungsbereich wird ein(e) Koordinator(in) aus dem Lehrerkollegium gewählt. So entsteht eine enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Ganztag. Für einen beidseitigen Austausch nimmt mindestens eine Person des Teams regelmäßig an den Lehrerkonferenzen teil. 
Das Team des Offenen Ganztags beteiligt sich darüber hinaus aktiv an allen schulischen Veranstaltungen, Projektwochen und Schulfesten.


Elternarbeit

Ein vertrauensvolles Miteinander mit den Eltern ist den Erzieher*innen im Offenen Ganztag ebenso wichtig wie die Transparenz der pädagogischen Arbeit. So findet zu Beginn eines Schuljahres ein Elternabend statt, wo wichtige Informationen (Regeln, Abläufe etc.) übermittelt werden.
Innerhalb eines Schuljahres besteht immer die Möglichkeit, in „Tür-und-Angel-Gespräche“ Informationen auszutauschen. Darüber hinaus können bei wichtigen Gesprächen im Nachmittagsbereich Termine vereinbart werden.


Kooperationspartner 

Wir arbeiten in enger Kooperation mit dem Essener Sportbund (ESPO) zusammen, der im Nachmittagsbereich den Bereich Sport abdecken. Vom klassischen Fußballspiel bis zu verschiedenen Fang-und Bewegungsspielen wird alles angeboten.  


Öffnungszeiten

Die reguläre Betreuungszeit ist täglich von 8 bis 16 Uhr. Außerdem haben berufstätige Eltern darüber hinaus die Möglichkeit, ihre Kinder für die Frühbetreuung (von 7 bis 8 Uhr) und die Spätbetreuung (von 16 bis 16:30 Uhr) anzumelden. Für die Früh – und Spätbetreuung muss eine separate Anmeldung mit einer Arbeitszeitbescheinigung erfolgen.
Die Regenbogenschule ist kein Ferienstandort und aus diesem Grund werden frühzeitig Abfragen für die Betreuung in den Ferien rausgegeben, sodass eine Betreuung während der Ferienzeit an anderen Standorten möglich ist. An Tagen, an denen kein Unterricht stattfindet, wird ggf. nach Bedarf eine Notbetreuung nach eingerichtet.


Team des Offenen Ganztags

•    Herr Kellmann (39 Stunden)
•    Frau Müller-Klönne (30 Stunden)
•    Frau Szeczponiok (30 Stunden)
•    Frau Karkalis (20 Stunden)
•    Frau Gabriel (30 Stunden)
•    Frau Schmiler (FSJle­rin)


Anschrift, Telefonnummer und E-Mailadresse

Regenbogenschule 
Auf’m Böntchen 65a
45139 Essen

0201/ 88-73141 Herr Kellmann
0201/ 88-73142 Frau Müller-Klönne
0201/ 88-73143 Frau Szeczponiok & Frau Karkalis 
0201/ 88-73144 Frau Gabriel

E-Mail: ogs-regenbogenschule@jh-essen.de

Weitere Informationen zum Offenen Ganztag bei der Jugendhilfe Essen gGmbH.
Mehr Infos zu unserer Schule finden Sie unter www.regenbogenschule.essen.de

>AktuellesNews>OGS stellt sich vor. Teil 25: Regenbogen-Schule, Frillendorf