Sommerfest auf der Jugendfarm Essen

Das Sommerfest auf der Jugendfarm in Altenessen ist traditionell ein absolutes Highlight für Kinder und Familien. Auch in diesem Jahr kamen über 1.000 begeisterte Besucher.

Ein Paradies für Kinder und Tiere

Danke: Frau Tosta-Steinhaus (re.) von der
Sparda-Bank West spendet 500 Euro.

Kinderschminken (Alle Fotos: Carsten Kobow)

Von der Bühne schallt Live-Musik, auch die Gelsenkirchener Tanzgruppe "Blau-Weiß" sorgt für Stimmung. Auf dem Basar wechseln gebastelte Accessoires den Besitzer. Die über 100 auf dem Gelände lebenden Tiere dürfen allerdings im Stall bleiben, glückliches Kinderkreischen ist in der Masse ein wenig zu anstrengend für sie. So werden die Nägel beim Nagelschlagen nicht in die Hufe der 17 Farm-Pferde getrieben, sondern in ein kräftiges Nagelbrett, welches sich gegen jeden einzelnen Eisenstift zu wehren scheint.

 

Wer schon einmal eine Nadel im Heuhaufen gesucht hat, kann sich gut eine Schatzsuche im Stroh vorstellen. Dementsprechend stolz sind die Mini-Abenteurer als sie am Ende etwas Glänzendes mit nach Hause nehmen dürfen. Auch die Hüpfburg und das Kinder-Bingo kommen gut an. Nach getaner Arbeit treffen sich alle auf einen Drink in der Kindercocktail-Bar.

In diesem Jahr freute sich Farmleiterin Katharina Müller über insgesamt rund 1.000 zumeist kleine Gäste. Glücklich und ein wenig geschafft resümiert sie am Abend: "Ich glaube es war gut, es war zumindest brechend voll!“

 

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an die Sparda-Bank West, die der Jugendfarm 500 Euro gespendet hat!

 

Kontakt:
Jugendfarm Essen
Katharina Müller
Kuhlhoffstraße 71
45329 Essen
Telefon: 02 01/36 76 66
Fax: 02 01/860 25 30
Kindertelefon: 02 01/36 72 75
Katharina.Mueller@gje.essen.de

Ein Paradies für Kinder und Tiere

Danke: Frau Tosta-Steinhaus (re.) von der
Sparda-Bank West spendet 500 Euro.

Kinderschminken (Alle Fotos: Carsten Kobow)

>AktuellesNews>Sommerfest auf der Jugendfarm Essen