"Streetart Heroes" im KJH Hörsterfeld

Im Hörsterfeld leben mindesten 30 unterschiedliche Nationen auf engstem Raum mit vielen Kindern. Mittendrin liegt das Kinder- und Jugendhaus Hörsterfeld der Jugendhilfe Essen (JHE). Gemeinsam haben die Akteure vor Ort mit Jugendamt, Ensample, Astrid-Lindgren-Grundschule und dem ISSAB ein besonderes Format geschaffen – die „Streetart-Heroes“.

Oberbürgermeister Thomas Kufen (4. von re.) und die Streetart Heroes aus dem Hörsterfeld. Foto: Elke Brochhagen/Stadt Essen

"Beim Parkour geht es um das Überwinden von Hindernissen, das kennt jeder auch aus seinem eigenen Leben." Foto: Capitain/JHE

Auch der S-Bahnhof Essen-Horst wird nach den Ferien schöner aussehen. Foto: Capitain/JHE

Zu Beginn der Ferien waren Oberbürgermeister Thomas und Jugendamtsleiter Carsten Bluhm in der Jugendhilfe-Einrichtung zu Besuch, wurden von JHE-Mitarbeiterin Sandra Wiegand zu den verschiedenen Stationen geführt und schauten Kindern (und Künstlern) in den Disziplinen Graffiti (Brian Magnus-Georg), Tanz (Kwame Osei), Beatboxing (Carlos Malcom Howard) und Parkour (Leonard Kohlenbach) über die Schulter.

"Auf kreative und künstlerische Weise wird bei Streetart Heroes der eigene Horizont erweitert", erklärt Bernd von der Bey aus dem Bürgerladen Hörsterfeld, "das ist wichtig für das soziale Miteinander und stärkt Kompetenzen." Die Kinder sprühen gemeinsam ihr eigenes Graffiti, lernen Beatboxing, und hippe Tanz-Choreografien. "Beim Parkour geht es um das Überwinden von Hindernissen, das kennt jeder auch aus seinem eigenen Leben", erklärt Workshop-Leiter Leonard Kuhlenbach.

Finanziert wird die Stadtteil-Aktion in diesem Jahr über die Fördermittel aus "Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche". Die Gruppen machen nach den Sommerferien mit ihren Trainern weiter und präsentieren ihre Workshops auf dem Weltkindertagsfest im KJH Hörsterfeld am 23. September 2022.
 

Oberbürgermeister Thomas Kufen (4. von re.) und die Streetart Heroes aus dem Hörsterfeld. Foto: Elke Brochhagen/Stadt Essen

"Beim Parkour geht es um das Überwinden von Hindernissen, das kennt jeder auch aus seinem eigenen Leben." Foto: Capitain/JHE

Auch der S-Bahnhof Essen-Horst wird nach den Ferien schöner aussehen. Foto: Capitain/JHE

>AktuellesNews>"Streetart Heroes" im KJH Hörsterfeld