Super Laune: „Abenteuer mit Emil“

Beim „Abenteuer mit Emil“ erfreuen sich sechs- bis zwölfjährigen Kids am abwechslungsreichen Freizeitangebot der Jugendhilfe Essen (JHE). Dabei zählt das Emil-Frick-Haus über die sechswöchigen Sommerferien Hunderte zufriedene Besucher. Kein Wunder! Denn das Abenteuer mit Emil hat den Kindern eine ganze Menge zu bieten.

Kinder entscheiden selbst: Beim Abenteuer mit Emil werden die Kids aktiv mit in die Tagesplanung eingebunden. Fotos: Dreier/JHE

Vielfältiges Angebot: Hier ist für jeden das passende Ferienprogramm dabei.

„Das Emil-Frick-Haus ist ein wahres Sahnestück in Essen“, scherzt Barbaros Hizal von der JHE. Das große Grundstück liegt in einer idyllischen Lage mitten im Wald und direkt neben dem schönen Baldeneysee. „Auf dem riesigen Gelände können sich die Kinder frei entfalten“, sagt der Sozialpädagoge. Die Kids können sich für eines von mehreren Programmen entscheiden und somit ihren Alltag selbst gestalten. So ist gewährleistet, dass alle ihren eigenen Interessen nachgehen können und eine spaßige Zeit haben. Am nächsten Tag kann wieder ein neues Programm gewählt werden – was für eine Abwechslung! Beim Freispiel kommt auch keine Langeweile auf. Neben einem großen Fußballplatz gibt es auf der Fläche des Emil-Frick-Hauses viele weitere Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung, wie zum Beispiel Tischtennisplatten und Basketballkörbe – und natürlich ohne Ende Platz zum Toben! Ruhigere Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung kommen ebenfalls nicht zu knapp. Die Kids können nach Belieben basteln, malen oder sich mit einem der zahlreichen angebotenen Brettspiele den Tag versüßen. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei!

Minigolf und leckeres Essen
Zu den beliebtesten Freizeitangeboten gehört unter anderem das Minigolfen, welches in der benachbarten Anlange gespielt werden kann. Ein weiterer Favorit ist das Rollenspiel „Werwolf“. Von diesen ganzen unterhaltsamen Aktionen kann man ganz schön hungrig werden. Deshalb wird im Emil-Frick-Haus für die Kinder jeden Tag lecker gekocht. Beim gemeinsamen Mittagessen können die Kids die Erlebnisse des Tages miteinander teilen.  Bei diesem Angebot ist es nicht verwunderlich, dass das Abenteuer mit Emil so beliebt ist und nicht wenige der kleinen Besucher traurig sind, wenn die Aktion gegen Ende der Sommerferien wieder aufhört. Doch viele von ihnen kommen gerne nächstes Jahr wieder, wenn das nächste Abenteuer mit Emil startet.

Text und Fotos: Lucas Dreier

Kinder entscheiden selbst: Beim Abenteuer mit Emil werden die Kids aktiv mit in die Tagesplanung eingebunden. Fotos: Dreier/JHE

Vielfältiges Angebot: Hier ist für jeden das passende Ferienprogramm dabei.

>AktuellesNews>Super Laune: „Abenteuer mit Emil“