Trotz Corona: jetzt für das FSJ bei der Jugendhilfe bewerben

Junge Menschen unter 27 Jahren können sich weiterhin auf www.jh-essen.de für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bei der Jugendhilfe Essen (JHE) bewerben. Auch in Zeiten von Corona plant die JHE den Start des neuen Durchlaufs ab 1. September 2020. Die Freiwilligen erhalten dann Einblicke in den Arbeitsalltag einer Kindertagesstätte, einer Senioreneinrichtung oder in die Gestaltung des Offenen Ganztags an Grundschulen.

Traditioneller Abschluss des Freiwilligen Sozialen Jahrs bei der JHE ist eine Fahrt nach Berlin. Foto: JHE

Im FSJ können sich die Teilnehmenden ausprobieren, beruflich weiterentwickeln und praktische Erfahrungen sammeln. Eine Bewerbung ist auch dann sinnvoll, wenn das Ende der Schulzeit schon einige Jahre zurückliegt und die Suche nach einem Ausbildungsplatz noch keinen Erfolg hatte.
Die Freiwilligen müssen die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, Interesse an der Arbeit mit Kindern oder Senioren haben sowie kontaktfreudig, einfühlsam und verantwortungsbewusst sein.

Die Bewerbung erfolgt im Online-Verfahren. Zusätzliche Infos erhalten Interessierte auf der FSJ-Internetseite, per E-Mail an a.herich@jh-essen.de sowie unter Telefon 0201 246738-19.

Traditioneller Abschluss des Freiwilligen Sozialen Jahrs bei der JHE ist eine Fahrt nach Berlin. Foto: JHE

>AktuellesNews>Trotz Corona: jetzt für das FSJ bei der Jugendhilfe bewerben