InSeL: Individuelle Sozialberatung
in erschwerten Lebenssituationen
Das InSEL-Team sitzt in der "Kutel-Villa" im Palmbuschweg 12-14 und freut sich auf Besuch.
Auf dem Weg zur nächsten Beratung.
Gemeinsam stark: Die intensive, individuell ausgerichtete Arbeit der InSeL ermöglicht es den Jugendlichen neuen Mut zu fassen und eine tragfähige Perspektive zu entwickeln. Fotos: Capitain

Die InSeL – Individuelle Sozialberatung in erschwerten Lebenssituationen – bietet unter 25-jährigen SGBII-Empfängern mit psychischen Beeinträchtigungen und/oder in krisenhafter Lebenssituation Beratung und Begleitung. Die intensive, individuell ausgerichtete Arbeit der Beratungsstelle InSeL ermöglicht es diesen Jugendlichen, neuen Mut zu fassen und eine tragfähige Perspektive zu entwickeln.

Wer kann zu uns kommen?
Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren,
die Arbeitslosengeld II bekommen und

  • durch das Fallmanagement des JobCenters einen Beratungsgutschein erhalten haben, und
  • das Gefühl haben, ihr Leben nicht alleine „in den Griff zu bekommen“ und/oder
  • in einer aktuellen Krise sind und/oder
  • psychisch beeinträchtigt sind.


Was bieten wir?

  • Verschwiegenheit und Vertrauen
  • Eine Vielzahl an nützlichen Kontakten
  • Eine intensive Beratung und Begleitung, die auf die jeweiligen ganz persönlichen Lebenssituationen und Bedürfnisse abgestimmt ist.
  • Information und Beratung zu den Möglichkeiten weitere Unterstützung zu bekommen
  • Ideen, wie man seinen Tag sinnvoll gestalten kann, oder
  • wie man heraus bekommt, was man beruflich einmal machen könnte.
  • Wir arbeiten eng mit der Beratungsstelle der Jugendberufshilfe Essen gGmbH zusammen und bieten von daher auch Informationen und Beratung zu möglichen Wegen den Schulabschluss nachzuholen sowie zu Berufsvorbereitungs-, Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten.


Ansprechpartner/-innen:
Anette Coutelle, Tel.:0201 83469-122
E-Mail: a.coutelle@jh-essen.de
Lara Hasenbeck, Tel.: 0201 278957-16
E-Mail: l.hasenbeck@jh-essen.de
Ralph Hengst, Tel.: 0201 278957-17
E-Mail: r.hengst@jh-essen.de
Sylvia Henning, Tel.: 0201 278957-20
E-Mail: s.hennig@jh-essen.de
Sophie Matyjaszczyk, Tel.: 0201 278957-23
E-Mail: s.matyjaszczyk@jh-essen.de
Andrea Raabe, Tel.: 0201 278957-26
E-Mail: a.raabe@jh-essen.de
Petra Wächter, Tel.: 0201 278957-16
E-Mail: p.waechter@jh-essen.de

InSeL
Palmbuschweg 12 bis 14
45326 Essen
E-Mail: insel@jh-essen.de, Broschüre InSel [Download]

Finanziert durch Stadt und JobCenter Essen

Jugendberufshilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01