JUGEND STÄRKEN im Quartier
Weitere Infos zu JUGEND STÄRKEN im Quartier gibt es auf der Programmseite.
Mit unserem Angebot der intensiven Beratung sind wir auch vor Ort unterwegs und in den Stadtteilen präsent.

Die Beratungsstelle „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ besteht aus folgenden drei Bausteinen und richtet sich insbesondere – aber nicht ausschließlich – an junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund aus den Stadtteilen Katernberg/Stoppenberg/Schonnebeck (Bezirk VI) und Altenessen/Karnap/Vogelheim/Nordviertel (Bezirk V):

Berufliche Impulse und soziale Integration (BIsI): Erste Anlaufstelle ist der Palmbuschweg 7. Jeder Jugendliche, der im Übergang von der Schule in einen Beruf besondere Unterstützung benötigt und nicht mehr allgemein schulpflichtig ist, ist herzlich willkommen. Wir bieten eine bedarfsgerechte Beratung und Begleitung. Ob sie kurz oder längerfristig ist, intensiv, oder nur einmalig, oder ob weitere Hilfen notwendig sind, verabreden wir gemeinsam.

Lebensweltorientiertes Casemanangement (LoCa): Sollte sich in den ersten Beratungsgesprächen herausstellen, dass eine längerfristige Beratung vielversprechend ist, arbeiten wir mit der Methode des Casemanagement. Das bedeutet, dass wir die notwendigen Hilfen identifizieren und sinnvoll aufeinander aufbauen. Die am Unterstützungsprozess hilfreich beteiligten Personen und Institutionen beziehen wir gerne in die Beratung mit ein. Bei Bedarf bieten wir ein online-gestütztes Kompetenzfeststellungsverfahren an.

Lebensweltorientiertes Casemanagement vor Ort (LoCa vor Ort): Mit unserem Angebot der intensiven Beratung des Casemanagements sind wir auch vor Ort unterwegs und in den Stadtteilen präsent. Die Beratungsstelle „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ wird durch das Angebot der landesgeförderten Beratungsstelle sinnvoll ergänzt und arbeitet in enger Kooperation mit der Koordinierungsstelle des Jugendamtes der Stadt Essen zusammen. Weitere Beratungsangebote, mit denen wir eng vernetzt zusammenarbeiten finden Sie auf jh-essen.de/jbh/beratung.

Ansprechpartner/innen:
Martina Cazin Tel.: 0201 83469-110
E-Mail: m.cazin@jh-essen.de
Gabi Derks, Tel.: 0201 83469-124
E-Mail: g.derks@jh-essen.de
Ivonne Feldner, Tel.: 0201 8857-104
E-Mail: ivonne.feldner@jugendberufsagentur.essen.de
Thomas Frohnert, Tel.: 0201 83469-62
E-Mail: t.frohnert@jh-essen.de
Michael Gerritzen, Tel.: 0201 83469-73
E-Mail: m.gerritzen@jh-essen.de
Uta Gummersheimer, Tel.: 0201 83469-39
E-Mail: u.gummersheimer@jh-essen.de

JUGEND STÄRKEN im Quartier
Palmbuschweg 7 (2. OG)
45326 Essen [Anfahrt]


Broschüre der Beratungsstelle [Download]

Gefördert wird das Projekt "JUGEND STÄRKEN im Quartier" durch:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Europäische Union
Zusammen. Zukunft. Gestalten.
Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
Landesregierung NRW
Stadt Essen

Jugendberufshilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01