Fachkraft für Lagerlogistik:
Prüfung und Lagerung der Ware
Auspacken, Sortieren und fachgerechtes Lagern der Ware.
Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten beispielsweise in Industrie, Handel und Handwerk.

Berufsbild und Arbeitstechniken:
Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in Betrieben, die über eine Lagerhaltung verfügen, beispielsweise in der Industrie, im Handel, im Handwerk und bei Speditionsbetrieben. Sie sind in Lager- und Fabrikhallen, Ladezonen und je nach Waren beispielsweise auch in Kühlhäusern tätig.
Die Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Güter in Empfang, prüfen die Lieferung und die Begleitpapiere. Sie packen aus, sortieren und lagern die Waren fachgerecht ein. Benötigte Artikel stellen sie zusammen, verpacken und versenden diese. Sie führen Bestandskontrollen durch.
Darüber hinaus optimieren Fachkräfte für Lagerlogistik den innerbetrieblichen Informations- und Materialfluss von der Beschaffung bis zum Absatz. Sie erkunden Warenbezugsquellen, erarbeiten Angebotsvergleiche, bestellen Waren und veranlassen deren Bezahlung.

Ausbildungsdauer: Die Ausbildung dauert drei Jahre. Jährliche mehrwöchige Praktika mit Einstiegsmöglichkeiten in betriebliche Ausbildung oder Beschäftigung sind fester Bestandtteil der Ausbildung.

Ansprechpartner/-innen:
Markus Raabe, Tel.: 0201 8854- 422
E-Mail: m.raabe@jh-essen.de
Ernst Engert, Tel.: 0201 8854- 491
E-Mail: e.engert@jh-essen.de
Andreas Meißner, Tel.: 0201 8854- 324
E-Mail: a.meissner@jh-essen.de
Ann-Kathrin Tombrink, Tel.: 0201 8854- 506
E-Mail: a.tombrink@jh-essen.de

Fax: 0201 8854- 436

Broschüre Fachkraft für Lagerlogistik [Download]
Information JobCenter zur Fachkraft für Lagerlogistik [Download]

Hier eine Präsentation des Auszubildenden Sven Michelbach zum Berufsbild der Fachkraft für Lagerlogistik. [Download]

Jugendberufshilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01