Medientage Essen 2014
Profil-Check bei Facebook: So sind die Einstellungen richtig.
Achtung, linke Gerade: In der Playzone steigt der Puls.
Wer hat wirklich Ahnung: Spannende Fragen beim Medien-Quiz (Fotos: JHE).

Durch die Nutzung von Smartphones und TabletPCs hat der Großteil der Bevölkerung das Internet sozusagen in der Hosentasche. Dies gilt ganz besonders für Jugendliche. Jeder kann zu jeder Zeit von jedem Ort aus alle Informationen abrufen, die er haben möchte. Durch „Soziale Netzwerke“ und Messanger wie Facebook, Instagram, snapchat und WhatsApp sind die kommunikativen Möglichkeiten in einer nie da gewesenen Art geradezu explodiert. Jeder weiß immer, wo sich seine Freunde aufhalten und kann seinen Freundeskreis ständig erweitern.

Die "Sozialen Netzwerke" umfassen dabei einen riesigen Nutzerstamm. Facebook verzeichnet weltweit über eine Milliarde Nutzer und WhatsApp versendet täglich rund 17 Milliarden Nachrichten. Die hohe Verfügbarkeit und (scheinbar) einfache Bedienung verführen zu einer sorglosen und beinahe hemmungslosen Nutzung dieser Medien. Zusätzlich ist ein großer Unterschied, in welcher Art und Häufigkeit „Soziale Netzwerke“ genutzt werden, zwischen Erwachsenen und Jugendlichen zu verzeichnen. Besonders dieser Umstand lässt Eltern und Pädagogen mit vielen Fragen zurück.

Wie nutzen Jugendliche das Internet überhaupt? Wie leicht können sie jugendgefährdende oder urheberrechtlich geschützte Inhalte abrufen? Wie sieht es mit dem Schutz der persönlichen Daten aus? Besteht eine potentielle Suchtgefahr? Was verbirgt sich hinter "Facebook-Partys“, SnapChat oder Sexting?
Diese und die vielen ungestellten Fragen werden auf den Medientagen Essen, eine gemeinsame Veranstaltung von Jugendhilfe und Jugendamt Essen, angesprochen. Dazu sind die Medientage Essen 2014 aufgeteilt in einen Fachtag für Lehrer, Schulsozialarbeiter und Mitarbeiter in der Jugendarbeit und drei Schülertage.

11.11.2014 - Fachtag für Lehrer, Schulsozialarbeiter und Jugendarbeiter
Der Fachtag ist eine Plattform zur Information und Diskussion. Zunächst werden Informationsmaterialien vorgestellt und in einführenden Vorträgen wichtige Themen angesprochen. In den anschließenden Workshops werden einige Themen intensiver behandelt.

12.11. – 14.11.2014 - Schülertage
Die Schülertage bieten den Jugendlichen die Möglichkeit, sich auf einem interaktiven Parcours mit den Knackpunkten ihrer Mediennutzung auseinanderzusetzen und Tipps und Hilfestellungen mitnehmen zu können.

Ausführliche Informationen und Anmeldung zum Fachtag und den Schülertagen finden Sie auf www.townload-essen.de/medientage.

Ansprechpartner:
Daniel Dimke, Tel.: 0201 8854- 317
E-Mail: d.dimke@jh-essen.de


Michael Schmerler, Tel.: 0201 8854- 368
E-Mail: m.schmerler@jh-essen.de

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01