Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) für die Landesinitiative Kommunales Integrationsmanagement NRW (KIM)

Wir suchen dich ab sofort als eine*n Kolleg*in als Sozialpädagogische Fachkraft mit abgeschlossenem Studium Sozialpädagogik, Soziale Arbeit (Diplom, BA, MA), Pädagog*innen oder vergleichbarer Qualifikation für die Landesinitiative   Kommunales Integrationsmanagement NRW (KIM)

Das erwartet dich
  • Firmentarifvertrag jbh Essen, angelehnt an den TVöD, EG 9
  • Teilzeit, 19,5 Std., bei passender Qualifikation unbefristet 
  • 30 Urlaubstage 
  • zusätzliche freie Tage am 24.12., 31.12. sowie Rosenmontag
  • Intensive, projektbezogene Einarbeitung
  • Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (Vorsorge, BEM)
  • Benefits wie Firmenticket, Bikeleasing, Firmenfitness u.v.m.  
  • Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt 
Das sind deine Aufgaben
  • Kultursensible Beratung und Begleitung von jungen (traumatisierten) Menschen mit Fluchterfahrung
  • Planen, organisieren, koordinieren und begleiten von rechtskreisübergreifenden Bildungs-, Hilfe- und Unterstützungsprozessen (Case-Management) 
  • Beratung und Begleitung im Prozess der Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt 
  • Netzwerkarbeit im Hilfe-, Unterstützungs- und Bildungssystem der Stadt Essen
Das bringst du mit
  • ein abgeschlossenes Studium Sozialpädagogik, Soziale Arbeit (Diplom, BA, MA), Pädagogen oder vergleichbarer Qualifikation
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Fluchterfahrung und/oder mit Zuwanderungsgeschichte 
  • Kenntnisse der Unterstützungssysteme für (junge) Menschen mit Fluchterfahrung in Essen 
  • ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz, sowie gute kommunikative Fähigkeiten 
  • hohes Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit 
  • Organisationsfähigkeit und Planungssicherheit
bis: 20.07.2024
an: Simon Teutmeyer
E-Mail: s.teutmeyer@jh-essen.de
Rückfragen an: Simon Teutmeyer