Nachrichten aus JHE und JBH

An der Altenessener Kuhlhoffstraße sind gerade für gut 140 Kinder die Sommerferien mit der Jugendhilfe Essen gestartet: Passend zum herrlichen Wetter hält die Karibik Einzug beim „Ferienspaß im Bürgerpark“, während direkt nebenan auf der Jugendfarm angehende Akrobaten, Clowns und Zauberer bei der Zirkuswoche voll auf ihre Kosten kommen.[mehr]

Nach der Durchführung des Sommerfests der Jugendberufshilfe Essen können die Veranstaltungstechniker aus der Gemeinwohlarbeit kurz durchatmen. Noch im Juni stemmten die Teilnehmer das mit über 1.000 Gästen gut besuchte Jugendkulturfestival „Kray or Die“ von Jugendhilfe und AWO Essen sowie zahlreichen Partnern.[mehr]

Kurz vor den Sommerferien veranstalteten acht Korea-begeisterte Jugendliche im Rahmen der Aktion „mitWirkung!“ der Stadt Essen und mit Unterstützung des HüWeg-Teams der Jugendhilfe Essen ihr eigenes Korea-Festival. Über Monate hinweg planten die Teenies im Kinder- und Jugendhaus am Hünninghausenweg und auf dessen Gelände den großen Tag.[mehr]

Eine außergewöhnliche Einladung zum Fest der Kulturen sprachen die Kinder des Offenen Ganztags der Jugendhilfe Essen an der Altendorfer Bodelschwinghschule mit einem Theaterstück aus. Für die Inszenierung gingen sie auf intensive Recherche im Stadtteil und schlüpften hinterher in die Rollen echter Menschen aus der Nachbarschaft.[mehr]

Am Donnerstag konnte die Jugendberufshilfe Essen (JBH) viele gut gelaunte Besucher auf dem kulinarischen Marktplatz willkommen heißen. Gemeinsam mit Jugendamt und JobCenter Essen, Agentur für Arbeit und zahlreichen Besuchern verabschiedete die JBH ihre erfolgreichen Jugendlichen und läutet die großen Ferien ein. Erneut haben mehr als 90 Prozent der Azubis ihre Prüfung bestanden, einige von ihnen starten direkt ins Berufsleben durch.[mehr]

Einen ganz besonderen Nachmittag erlebten zehn Kinder des Offenen Ganztags der Jugendhilfe Essen (JHE) an der Cosmas und Damian-Schule: Auf einem Ausflug ins Unperfekthaus konnten sie das knapp 4.000 Quadratmeter große Künstlerquartier kennenlernen, sich kreativ austoben und den Blick über die Dächer der Innenstadt genießen.[mehr]

Mit schweren Maschinen kamen sie angebraust, die Flying Angels, im Gepäck eine Überraschung: Nachdem die Mitglieder der christlichen Motorradgruppe von dem Brand auf der Jugendfarm der Jugendhilfe Essen gehört hatten stand sofort fest: Wir wollen helfen! Spontan boten sie auf einem Fest Trike-Runden an, um Geld für die Kinder der Jugendfarm Essen zu sammeln.[mehr]

Für eine schöne Aufwertung nicht nur des eigenen Lernorts, sondern auch des Umfelds sorgten die Kinder des Offenen Ganztags der Jugendhilfe Essen an der Gervinusschule: Im Rahmen der Kreativ-AG gestalteten sie die Mauer der Schule mit einem bunten Schriftzug.[mehr]

Über eine Spende der Siemens AG in Höhe von 2.000 Euro freut sich die Jugendfarm der Jugendhilfe Essen. Vor rund einem Monat zerstörte ein schwerer Brand die Scheune der Einrichtung in Altenessen. Mit dem Geld möchten die Mitarbeiter der Farm die Scheune wieder aufbauen.[mehr]

In vier Mannschaften aus vier Schulen gaben 56 Jungen und Mädchen aus den Klassen eins bis vier auf dem sportlichen Saisonhighlight in der Turnhalle Hubertstraße ihr Bestes: der OGS-Liga 2018. Organisiert und durchgeführt wurde das Turnier von den Offenen Ganztagen der Jugendhilfe Essen der Friedenschule, Gervinusschule Standort Diergardtstraße, Regenbogenschule und der Schule an der Schwanenbuschstraße.[mehr]

1 2 3 4 5 6 7 >>

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01