Nachrichten aus JHE und JBH

Bundestrainer Joachim Löw hat den vorläufigen Kader für die WM 2018 benannt und für eine dicke Überraschung gesorgt: Selbst die Fußballexperten aus dem Frintroper Zentrum (FriZ) der Jugendhilfe Essen rechneten nicht mit der Nominierung von Nils Petersen. In den letzten Wochen hatten die Jugendlichen im FriZ einen eigenen 23-köpfigen Kader aufgestellt.[mehr]

Am Mittwoch gab‘s an der Altenessener Gertrud-Bäumer-Realschule Grund zum Feiern, denn ein großer Wunsch der Jugendlichen ging in Erfüllung: Mit Unterstützung von Jugendhilfe Essen, ISSAB, der Aktion „mitWirkung!“ und der Bezirksvertretung V gestalteten sie ihren Stadtteil und errichteten im Garten der Schule eine Landschaft aus Palettenmöbeln. Ein wichtiges Signal an die Schüler, dass sie etwas bewegen können.[mehr]

Wegen der wunderbaren Sonnentage des späten Frühlings wollten die Kinder des Offenen Ganztags der Jugendhilfe Essen an der Albert-Liebmann-Schule Standort Rosenhügel die Nachmittage im Freien verbringen. Wichtig war den Schülern dabei, dass die Aktionen mit Bewegung und gemeinsamem Erleben zu tun hatten.[mehr]

Auch in diesen Sommerferien wartet im gesamten Stadtgebiet auf Eltern eine verlässliche Betreuung und auf Kinder jede Menge Spiel, Spaß und Abwechslung: Die Jugendhilfe Essen organisiert erneut den beliebten „Ferienspaß im Bürgerpark“, den „Wasserspaß in Steele“ sowie das „Abenteuer mit Emil“. Die Anmeldung findet am 6. Juni in der Zentrale der Jugendhilfe statt.[mehr]

Lange Jahre organisierten Heike Hoffmann und Klaus Orfeld gemeinsam die Angebote „Kanu macht Schule“ und „Wasserspaß in Steele“ der Jugendhilfe Essen (JHE). Im vergangenen Dezember ging der engagierte Sozialarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand. Jetzt wurden die Nachfolger für die neue Saison aus, die Hoffman in Zukunft zur Seite stehen.[mehr]

Der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) erhält den Pax-Preis 2018 für seine Verdienste im interkulturellen und interreligiösen Dialog. Zusammen mit dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Essen setzt der IRE diese Idee im Projekt Arche Noah Essen um. Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen engagieren sich ebenfalls im Rahmen der Aktion.[mehr]

Ab mittags war Dienstag frei an der Maria-Kunigunda-Schule und auch Hausaufgaben gab’s keine, denn ganz besonderer Besuch hatte sich in Karnap angekündigt: Im Rahmen des Rot-Weissen Ganztags von Jugendhilfe Essen und Essener Chancen waren die RWE-Profis Marcel Lenz und Jan-Steffen Meier zu Mittagessen, Pressekonferenz und Autogrammstunde eingeladen.[mehr]

Kohlrabi, Tomaten und Kapuzinerkresse: Vor kurzem ist der große Wunsch der Kinder der Garten-AG des Offenen Ganztags an der Hinseler Schule in Erfüllung gegangen, ein eigenes Hochbeet zu haben. Nach intensiver Recherche und einiger Arbeit freuen sich die Kids jetzt über die ersten Pflänzchen![mehr]

Am Samstag verabschiedete sich Rot-Weiss Essen mit einem Familienspieltag in die Sommerpause. Jugendhilfe Essen und Essener Chancen sorgten ebenfalls für ein buntes Programm – und spielten auf dem Asphalt vor dem Stadion die Gewinnermannschaft der Aktion „Bolzplatz-Paten“ aus.[mehr]

Die fleißigen Sammler des Kinder- und Jugendhaus HüWeg der Jugendhilfe Essen machten sich vergangene Woche mit fünf großen, bis zum Rand gefüllten Beuteln auf den Weg zu den Entsorgungsbetrieben Essen (EBE), um an der Aktion „Bunte Deckel helfen gegen Kinderlähmung“ teilzunehmen. Insgesamt trugen die Kids 24.657 Kunststoffdeckel für 51 Impfungen zusammen.[mehr]

1 2 3 4 5 6 7 >>

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01