Nachrichten aus JHE und JBH

Spannende Beiträge, reger Austausch und ein genialer Veranstaltungsort: Der Fachtag VIELFALT - REALITÄT – PERSPEKTIVE von Jugendamt, Fachbereich Schule und Jugendberufshilfe Essen (JBH) feierte Premiere in der Schnupperwerkstatt für junge Geflüchtete der JBH. Gastgeberin Andrea Becker empfing die teilnehmenden Gäste mit Jugend-, Kultur- und Bildungsdezernent Muchtar Al Ghusain.[mehr]

Die Jugendberufshilfe Essen (JBH) öffnet am 29. November zum Tag der offenen Werkstatt zwischen 11 und 16 Uhr ihre Pforten an der Schürmannstraße 7. Auszubildende, Teilnehmer/-innen und Mitarbeiter/-innen der JBH präsentieren ihre Arbeitsplätze, die neuesten Ideen sowie selbstgefertigte Produkte aus verschiedenen Gewerken. [mehr]

Zuhause in Kenias Hauptstadt Nairobi engagiert sich Adam Masava neben seiner eigenen künstlerischen Arbeit schon seit Jahren in seinem Stadtteil. Dort bietet er kostenlose Malkurse für Kinder aus den umliegenden Armenvierteln an. Nun war er zu Gast im Offenen Ganztag der Dionysiusschule.[mehr]

Schön war's – und spannend erst recht! In der letzten Woche besuchten 360 junge Menschen die Bildungspartner für Jugend und Schule in der Weststdathalle, um sich mit dem Thema Demokratie auseinanderzusetzen.[mehr]

Der Förderverein der Bardelebenschule ermöglicht den Kindern ein neues Spielehaus. Der Fuhrpark wuchs, sodass die alte Ausgabe für die Materialien und Fahrzeuge einfach zu klein wurde.[mehr]

Seit Anfang November hat an der Rellinghauser Straße 280 der Shop „HandWerk & Design“ der Jugendberufshilfe Essen (JBH) geöffnet. Bis zu zehn Jugendliche des Projekts „Produktionsjahr“ verkaufen dort in Zukunft hochwertige Artikel aus den Jugenberufshilfe-Gewerken und -Werkstätten und bereiten sich gleichzeitig auf ihren Berufseinstieg vor.[mehr]

In den Ferien organisiert das Team des Frintroper Zentrums (FriZ) der Jugendhilfe Essen ein abwechslungsreiches Programm für die Kinder aus dem Stadtteil. Die zweite Woche der Herbstferien drehte sich diesmal um das Thema „Orient“.[mehr]

Am Freitag, 26. Oktober, wird‘s im Frintroper Zentrum (FriZ) der Jugendhilfe Essen so richtig gruselig, denn zwischen 16.30 und 18 Uhr steigt an der Unterstraße 67 eine Halloween-Party für Kinder von sechs bis elf Jahren.[mehr]

Erreichen, aufbauen, sichern der Anschlussperspektive! „Easi Ap 2.1“ ist ein mobiles Beratungs- und Begleitungsangebot der Jugendberufshilfe Essen für Jugendliche, die vom JobCenter Essen zugewiesen werden.[mehr]

In der ersten Herbstferienwoche organisierte die Aufsuchende Jugendarbeit (AJA) der Jugendhilfe Essen eine Gedenkstättenfahrt ins polnische Danzig. Die direkte Konfrontation mit den Gräueln des NS-Regimes war für die neun Jugendlichen eine emotionale, erschütternde Erfahrung und sensibilisiert für die Themen Demokratie und Menschenrechte.[mehr]

1 2 3 4 5 6 7 >>

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01