Nachrichten aus JHE und JBH

Seit gut einem Jahr trainieren Jugendliche in der Palme 7 der Jugendhilfe Essen (JHE) im Rahmen des „Aktionsbündnisses sicheres Altenessen“ von u. a. AWO, Jugendamt, Jugendhilfe und Polizei Essen die brasilianische Kampfsportart „Luta Livre“. Das Angebot wird so gut angenommen, dass sich eine Erweiterung der Räumlichkeiten lohnen würde.[mehr]

Am Freitag ist die Lübeckerin Pilz Showact des diesjährigen Live-Contests der Aktion „Fair…rappt!“ der Jugendhilfe Essen. Ab 19 Uhr präsentieren HipHop-Talente wie Most Wanted, Phillie, Yellowsubmarius, Rebount und The Causticians in der Weststadthalle Essen ihre Fähigkeiten am Mikro. Es gibt keine Jury, das Publikum sucht seinen Favoriten aus.[mehr]

Am Sonntag, 10. Februar, lädt das Team der Jugendfarm der Jugendhilfe Essen von 11 bis 15 Uhr zu einem großen Flohmarkt rund um Ross und Reiter an die Altenessener Kuhlhoffstraße 71 ein. Pferde-Fans freuen sich auf Kleidung, Zubehör und viele andere schöne Sachen.[mehr]

Mit dem Thema „RapGlobal“ will die siebte Auflage der Aktion „Fair…rappt!“ der Jugendhilfe Essen junge Menschen für gesellschaftliche und politische Themen begeistern. Auch in 2019 finden dazu wieder Angebote für Multiplikatoren und Schulklassen statt. Den Start macht die kostenlose und praxisnahe Fachtagung „Globalisierung“ für Pädagogen, Lehrer und Sozialarbeiter am Dienstag, 19. Februar, in der Weststadthalle.[mehr]

6,76 Meter bedeuten Gold! Auf der Premiere der Weihnachtsbaum-Weitwurf-Meisterschaft auf dem Rüttenscheider Markt sicherte sich Monique Michaelis aus der Verwaltung der Jugendhilfe Essen den ersten Platz und legte die Messlatte für die Konkurrenz hoch. Ihr zweiter Wurf war der entscheidende.[mehr]

Ohne erhobenen Zeigefinger, ohne Kompromisse: Die HipHop-Gruppe „BSMG“ mit Megaloh, Musa und Ghanaian Stallion steht am Samstag, 23. Februar 2019, zum „Fair...rappt!“-Abschlusskonzert der Jugendhilfe Essen auf der Bühne der Weststadthalle Essen. Den Support machen unter anderem Haszcara, Schlakks, Die P., Canuto und King Lui.[mehr]

Die Jugendberufshilfe Essen (JBH) wurde erneut durch die beiden Gütesiegel AZAV und DIN EN ISO 9001 zugelassen bzw. zertifiziert. Während die AZAV-Trägerzulassung Voraussetzung für die Durchführung der Maßnahmen der Jugendberufshilfe ist, bestätigt die ISO-Norm einen hohen Qualitätsstandard.[mehr]

Im Frintroper Zentrum (FriZ) der Jugendhilfe Essen haben Kinder aus dem Stadtteil gemeinsam Weihnachten gefeiert. Doch schon die gesamte Adventszeit konnten sie die festliche Stimmung erleben.[mehr]

Kinder aus der Palme 7 der Jugendhilfe Essen (JHE) haben im Rahmen des Kulturrucksacks einen eigenen Film gedreht. Im Streifen „Detektei Spezies und die Tierdiebe“ verschwinden in Altenessen auf mysteriöse Weise Haustiere aus ihren Familien. Die technische Realisierung des Films, wie Kamera, Ton und Licht, haben die Kinder übernommen.[mehr]

Passend zur Weihnachtszeit stiftet die Abteilung Controlling Accounting & Risk (CAR) der thyssenkrupp Components Technology jeweils einen Fußballkicker an das Emil-Frick-Haus der Jugendhilfe Essen (JHE) und an die Essener Jugendberufshilfe (JBH). Die thyssenkrupp Mitarbeiter bauten die Kickertische bei einem Teamevent zusammen, welches zur Stärkung der Teamarbeit und des Teamgeists diente. Einen weiteren Tischkicker spendete das Controlling-Team an die Essener Aids-Hilfe.[mehr]

1 2 3 4 5 6 7 >>

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01