Nachrichten aus JHE und JBH

Am Freitag, 26. Oktober, wird‘s im Frintroper Zentrum (FriZ) der Jugendhilfe Essen so richtig gruselig, denn zwischen 16.30 und 18 Uhr steigt an der Unterstraße 67 eine Halloween-Party für Kinder von sechs bis elf Jahren.[mehr]

Erreichen, aufbauen, sichern der Anschlussperspektive! „Easi Ap 2.1“ ist ein mobiles Beratungs- und Begleitungsangebot der Jugendberufshilfe Essen für Jugendliche, die vom JobCenter Essen zugewiesen werden.[mehr]

In der ersten Herbstferienwoche organisierte die Aufsuchende Jugendarbeit (AJA) der Jugendhilfe Essen eine Gedenkstättenfahrt ins polnische Danzig. Die direkte Konfrontation mit den Gräueln des NS-Regimes war für die neun Jugendlichen eine emotionale, erschütternde Erfahrung und sensibilisiert für die Themen Demokratie und Menschenrechte.[mehr]

Unzählige Freunde, Förderer und Unterstützer standen der Jugendfarm der Jugendhilfe Essen (JHE) zur Seite und bewiesen ihre Solidarität, als die Scheune der Altenessener Einrichtung Anfang Juni niederbrannte. Dafür hat sich die JHE am Freitagnachmittag bei allen Helfern mit einem Fest an der Kuhlhoffstraße bedankt.[mehr]

Der Offene Ganztag der Großenbruchschule startete erfolgreich im August 2007. Zunächst eröffneten wir mit einer Gruppe von 25 Kindern den Ganztag. Da das Angebot sehr gut angenommen wurde und ein großer Bedarf vorhanden war, wurde im August 2008 auf zwei Gruppen mit insgesamt 50 Kindern aus allen vier Jahrgängen erweitert.[mehr]

Am Mittwoch stieg im Berufskolleg im Bildungspark der Stadt Essen eine Praktikumsbörse für angehende Erzieherinnen und Erzieher. Die Jugendhilfe Essen (JHE) war mit den Bereichen Offener Ganztag sowie Offene Kinder- und Jugendarbeit vor Ort, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Knapp 400 junge Menschen informierten sich über die Angebote der JHE.[mehr]

Kurz vor den Herbstferien ging der Rot-Weisse Ganztag von Jugendhilfe, RWE und Essener Chancen in die nächste Runde: Die Offensivkräfte Cedric Harenbrock und David Jansen kamen von der Hafenstraße zur Friedrich-Fröbel-Schule in die Buderusstraße nach Kray.[mehr]

Das Kinder- und Jugendhaus „Check In“ hat noch freie Plätze für die Herbstferien. Unter dem Motto Kinderstadt „Check In“ möchten wir zwei schöne Wochen mit Bastelaktionen durchführen, ganz viel spielen und verschiedene Städte besuchen. [mehr]

Einfach, lecker, gesund – und selbstgemacht! Unter diesem Motto waren große und kleine Besucher des Elterncafés im Altenessener Bürgerpark erneut in die Kochschule des Stadthotels Mintrop auf die Margarethenhöhe eingeladen. Das traumhafte Wetter war Inspiration für den Aperitif „Sonnengruß“.[mehr]

Die Jugendhilfe Essen (JHE) ruft auch in diesem Jahr junge Rapperinnen und Rapper, Jugendgruppen und Schulklassen zur Teilnahme am Wettbewerb der Aktion „Fair...rappt!“ auf. Song-Beiträge für die insgesamt sechs Kategorien können bis zum 10. Dezember eingesandt werden. Die Sieger werden am 30. Januar 2019 auf einer großen Gala in der Weststadthalle gekürt und freuen sich auf attraktive Preise.[mehr]

<< 1 2 3 4 5 6 7 >>

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01