Nachrichten aus JHE und JBH

Zwei Nächte lang beherbergte die Jugendfarm der Jugendhilfe Essen einen in Altenessen entlaufenen Pfau, nachdem ein Hörer von Radio Essen das Tier auf seinem Balkon entdeckt hatte. Zusammen mit einem Team des Hörfunksenders wurde der Vogel auf die Farm gebracht. Jetzt hat der Besitzer des Pfaus sein Tier zurück.[mehr]

Zu Karneval hatten 47 Kids aus dem offenen Bereich des Kinder- und Jugendhauses HüWeg der Jugendhilfe Essen und den umliegenden Grundschulen viel Spaß bei Partyspielen, Kostümwettbewerb, Disco und fliegender Kamelle.[mehr]

Das vorläufige Winter-Ende begrüßten die großen und kleinen Besucher des Elterncafés im Bürgerpark der Jugendhilfe Essen mit einem Ausflug zur Kochschule des Hotels Mintrop: Auf der Margarethenhöhe zauberten sie unter dem Motto „Einfach, lecker, gesund – und selbstgemacht!“ mit Unterstützung des Küchenteams ein köstliches Drei-Gänge-Menü und ließen es sich richtig schmecken.[mehr]

Nach dem nervenaufreibenden Finale der 29. Auflage des Grundschul-Cups der Jugendhilfe Essen (JHE) holte die Kupferdreher Josefschule heute mit einem 2:0-Sieg im Siebenmeterschießen gegen die Carl-Funke-Schule den Pott. Zur Siegerehrung bekamen die acht Mannschaften aus Burgaltendorf, Heisingen, Kray, Kupferdreh und Überruhr Besuch von Florian Bichler und Boris Tomiak von Rot-Weiss Essen.[mehr]

Im Rahmen des europäischen Förderprogramms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ bietet die Jugendberufshilfe Essen gemeinsam mit dem ALLBAU ein Bewerbungstraining für ein Taschengeldprojekt für Teenager in Stoppenberg an. Die Schüler absolvieren hier oft ihr erstes Vorstellungsgespräch.[mehr]

Am Wochenende fand in der Palme 7 der Jugendhilfe Essen ein Kreativtag für Kinder von sechs bis 13 Jahren statt. Dabei drehte sich alles um den Karneval und die närrische Zeit: „Die Kinder bastelten Masken verschiedenster Art, Haarreifen mit lustigen Gesichtern und jede Menge Piñatas gefüllt mit Konfetti und Bonbons“, berichtet Jugendhilfe-Pädagogin Tanja Bessen.[mehr]

Mit dem großen Abschlusskonzert ging Samstag die siebte Saison der Aktion „Fair…rappt!“ von Jugendhilfe und Jugendamt Essen zu Ende. Auf der Bühne der Weststadthalle Essen standen BSMG, Haszcara, Schlakks sowie weitere Künstler und heizten den HipHop-Fans ein.[mehr]

Mit der Podiumsdiskussion „Politix“ haben Jugendhilfe und Jugendamt Essen im Rahmen von „Fair…rappt!“ gesellschaftliche Themen jugendgerecht auf die Bühne der Weststadthalle Essen gebracht: Vor mehr als 200 Schülern debattierten heute die HipHopper Haszcara und Schlakks mit den Politikern Martin Hollinger (FDP) und Jules El-Khatib (Die Linke) über Identität, Globalisierung, Antisemitismus sowie Gleichheit und Gerechtigkeit.[mehr]

Im Projekt „TEP – Teilzeitberufsausbildung: Einstieg begleiten, Perspektiven öffnen“ bringt die Jugendberufshilfe Essen (JBH) motivierte Eltern, die ihren Abschluss in 30 Wochenstunden machen wollen, und Betriebe, die engagierte Azubis in Teilzeit suchen, zusammen. Bewerberinnen können ab sofort einstiegen und erhalten unter anderem Hilfe bei Berufswahl, Bewerbung und Kinderbetreuung.[mehr]

Ohne erhobenen Zeigefinger, ohne Kompromisse: Die HipHop-Gruppe „BSMG“ mit Megaloh, Musa und Ghanaian Stallion steht am Samstag, 23. Februar 2019, zum „Fair...rappt!“-Abschlusskonzert von Jugendhilfe Essen und Jugendamt der Stadt Essen auf der Bühne der Weststadthalle. Den Support machen unter anderem Haszcara, Schlakks, Die P., Canuto und King Lui.[mehr]

<< 1 2 3 4 5 6 7 >>

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01