Nachrichten aus JHE und JBH

Am Mittwoch stieg im Berufskolleg im Bildungspark der Stadt Essen eine Praktikumsbörse für angehende Erzieherinnen und Erzieher. Die Jugendhilfe Essen (JHE) war mit den Bereichen Offener Ganztag sowie Offene Kinder- und Jugendarbeit vor Ort, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Knapp 400 junge Menschen informierten sich über die Angebote der JHE.[mehr]

Kurz vor den Herbstferien ging der Rot-Weisse Ganztag von Jugendhilfe, RWE und Essener Chancen in die nächste Runde: Die Offensivkräfte Cedric Harenbrock und David Jansen kamen von der Hafenstraße zur Friedrich-Fröbel-Schule in die Buderusstraße nach Kray.[mehr]

Das Kinder- und Jugendhaus „Check In“ hat noch freie Plätze für die Herbstferien. Unter dem Motto Kinderstadt „Check In“ möchten wir zwei schöne Wochen mit Bastelaktionen durchführen, ganz viel spielen und verschiedene Städte besuchen. [mehr]

Einfach, lecker, gesund – und selbstgemacht! Unter diesem Motto waren große und kleine Besucher des Elterncafés im Altenessener Bürgerpark erneut in die Kochschule des Stadthotels Mintrop auf die Margarethenhöhe eingeladen. Das traumhafte Wetter war Inspiration für den Aperitif „Sonnengruß“.[mehr]

Die Jugendhilfe Essen (JHE) ruft auch in diesem Jahr junge Rapperinnen und Rapper, Jugendgruppen und Schulklassen zur Teilnahme am Wettbewerb der Aktion „Fair...rappt!“ auf. Song-Beiträge für die insgesamt sechs Kategorien können bis zum 10. Dezember eingesandt werden. Die Sieger werden am 30. Januar 2019 auf einer großen Gala in der Weststadthalle gekürt und freuen sich auf attraktive Preise.[mehr]

Vergangene Woche fand mit „Ein Ball ist rund und hält gesund“ in Altenessen zum vierten Mal eine Veranstaltung des Elterncafés im Bürgerpark sowie der Adolf-Reichwein-Schule, vier Kitas, des Flizmobils des Sozialdienstes katholischer Frauen und des Jugendamts statt. Bei strahlendem Sonnenschein besuchten gut 300 Gäste den Park zu Sport, Spiel, Spaß und gesunden Mahlzeiten.[mehr]

In der zweiten Herbstferienwoche (22. bis 26. Oktober) dreht sich im Steelenser Kinder- und Jugendhaus HüWeg, Hünninghausenweg 84, der Jugendhilfe Essen alles ums Thema Halloween: Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren freuen sich auf fünf gruselig-schöne Tage mit Spielen, Kreativangeboten und einer abschließenden Halloween-Party. Noch gibt es freie Plätze.[mehr]

Über ein Jahr lang hat die NEUE ARBEIT der Diakonie Essen für die Jugendberufshilfe Essen (JBH) einen seltenen Kleintransporter Citroën HY restauriert. Jetzt wurde die Spezialausführung mit dem klangvollen Namen „Monsieur Ludwig“ offiziell übergeben. Bevor es auf die Straßen Essens geht, werden Jugendberufshilfe-Azubis die Innenausstattung des Foodtrucks ausbauen.[mehr]

Der Offene Ganztag der Zollvereinschule ist nur wenige Schritte von der Grundschule entfernt in den Räumlichkeiten der Zweitstelle am Distelbeckhof. Unser Team besteht aus fünf Erziehern und freien Mitarbeitern. Der Offene Ganztag ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Bei Bedarf bieten wir in der Zeit von 7.15 bis 8.15 Uhr sowie von 16 bis 17 Uhr eine Früh- bzw. Spätbetreuung an. [mehr]

Aktuell besuchen 136 Schülerinnen und Schüler den Offenen Ganztag. Sie werden von fünf hauptamtlichen Erzieherinnen in fünf Gruppen betreut. Im Vordergrund steht das eigenständige Lernen, damit die Kinder sich zu selbstständigen Persönlichkeiten entwickeln können. Dabei erfahren sie Hilfe und Förderung, wo es angebracht ist. [mehr]

<< 4 5 6 7 8 9 10 >>

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01