JBH: Infotag zur Teilzeitausbildung
09.10.2017 - 09:10 Uhr
„Berufsausbildung in Teilzeit – wie geht das?“ Unter diesem Motto lädt die Jugendberufshilfe Essen (JBH) am kommenden Freitag, 13. Oktober, von 10 bis 12 Uhr zum Infotag an die Bergerhauser Schürmannstraße 7 ein. Junge Mütter und Väter können sich unverbindlich über die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung informieren.

Erfolgsmodell Teilzeitausbildung: Projektleiterin Ruth Schlüter gibt am Freitag unverbindlich Infos zum Projekt T.E.P. Foto: Müller/JBH

Das Projekt T.E.P. – Teilzeitberufsausbildung: Einstieg begleiten, Perspektiven öffnen – der Jugendberufshilfe ist ein idealer Weg für junge Eltern, sich eine berufliche Perspektive zu schaffen: „Immer mehr Betriebe nutzen die Kapazitäten und Fähigkeiten junger Eltern mit Lebenserfahrung und hoher Motivation“, weiß Ruth Schlüter, Projektleiterin bei der Jugendberufshilfe.
Die inzwischen sieben Jahre Projektdauer und 36 Azubi-Verträge in Teilzeit bestätigen das vom Europäischen Sozialfonds finanzierte Modell T.E.P.: Zahlreiche Teilnehmerinnen haben ihre Ausbildungen in der regulären Zeit erfolgreich beendet.

Am Freitag können sich Interessierte umfassend über die Teilzeitausbildung bei der Jugendberufshilfe Essen informieren, mit geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern werden Einzeltermine vereinbart.

Infotag Teilzeitausbildung
Freitag, 13. Oktober, 10 bis 12 Uhr
Jugendberufshilfe Essen, Schürmannstraße 7, 45136 Essen
Alte Verwaltung, Raum AV 2.13

Zusätzliche Infos gibt’s bei Ruth Schlüter unter Telefon 0201 88 54 310 und auf der Internetseite des Projekts T.E.P.

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01