Trailer: Palme 7 wird bei Kinderfilm zum Tatort!
06.11.2017 - 10:43 Uhr
Mit Unterstützung des Kulturrucksacks hat die Jugendhilfe Essen in der Altenessener „Palme 7“ während der Herbstferien einen knapp 30-minütigen Kurzspielfilm von und mit Kindern gedreht. Die große Premiere des Streifens steigt im Dezember, schon jetzt kann man erste bewegte Bilder im Trailer bestaunen.

Kids an der Kamera: Die Kinder entwickelten nicht nur die Geschichte, sondern übernahmen auch die technische Leitung. Fotos: Servi

Die Spannung steigt: Im Dezember ist große Premiere für Tatort Palme 7.

Auch das Drehbuch hat‘s in sich: In der Palme 7 verschwinden unter mysteriösen Umständen jede Menge Gegenstände, die den Kindern wirklich am Herzen liegen. Zudem werden die Räume des Kinder- und Jugendtreffs Nacht für Nacht verwüstet. Die erste Spur führt zu einer Diebesbande, die ihren geheimen Unterschlupf in Altenessen hat. Können Privatdetektiv Kowalski und seine Assistentin den Fall klären?

Verschiedene Drehorte in Altenessen
„Die Kinder konnten die spannende Geschichte selbst weiterentwickeln und das Ende bestimmen“, berichtet Christian Servi von der Jugendhilfe Essen. Sie schrieben Dialoge und Texte, bewiesen ihr schauspielerisches Talent und konnten sich bei der Improvisation frei entfalten. Die Kids hatten sogar die Verantwortung für die technische Realisierung des Films: Kameraführung, Tonaufnahmen und Lichtsetzung. Grundlagenkenntnisse wurden zu Anfang des Projekts vermittelt. „In der Auseinandersetzung mit dem Genre ,Krimi‘ lernen die Kinder, wie Spannung im Film erzeugt wird und welche gestalterischen Mittel verwendet werden, um die Fälle und Rätsel aufzulösen“, erklärt Servi.
Gleichzeitig laden die verschiedenen Drehorte, wie beispielsweise Zeche Carl, Kaiserpark und historische Straßenzüge, dazu ein, dass die Kinder ihren Stadtteil neu entdecken und das kulturelle, für Altenessen typische Flair auch im Film sichtbar machen.

Hier geht‘s zum Trailer von Tatort Palme 7.

Kinder- und Jugendtreff Palme 7
Kulturrucksack Essen

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01