FriZ hilft DFB-Coach Joachim Löw!
18.04.2018 - 08:19 Uhr
Am 15. Mai muss Bundestrainer Joachim Löw seinen 23 Spieler umfassenden Kader für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland benennen. Dabei möchte das Frintroper Zentrum (FriZ) der Jugendhilfe Essen mit Unterstützung von Kindern und Jugendlichen helfend zur Seite stehen.

Ideenschmiede für Russland 2018: Die Kinder und Jugendlichen des FriZ greifen „Bundes-Jogi“ unter die Arme. Foto: Müller/JHE

Ab sofort können deshalb alle Fußballinteressierten im Alter bis zu 25 Jahren ihren eigenen WM-Kader aufstellen und eine geeignete taktische Aufstellung dafür auswählen. Im Jugendcafé an der Unterstraße 67 gibt’s dazu dienstags bis freitags in der Zeit von 16 bis 21 Uhr vorbereitete „Kaderpläne“.
Etwas gewinnen können die Fußballstrategen ebenfalls: Der Teilnehmer mit den meisten Treffern im Vergleich zum endgültigen Kader und dem überzeugendsten taktischen Konzept gewinnt das aktuelle Trikot der deutschen Nationalmannschaft!

Frintroper Zentrum

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01