OGS: Spaß mit dem Schwungtuch
15.05.2018 - 11:26 Uhr
Wegen der wunderbaren Sonnentage des späten Frühlings wollten die Kinder des Offenen Ganztags der Jugendhilfe Essen an der Albert-Liebmann-Schule Standort Rosenhügel die Nachmittage im Freien verbringen. Wichtig war den Schülern dabei, dass die Aktionen mit Bewegung und gemeinsamem Erleben zu tun hatten.

Bewegung und gemeinsames Erleben: Die Albert-Liebmann-Kids probierten sich am Schwungtuch aus. Foto: Schmidt/JHE

„Zusammen haben wir überlegt, was allen Spaß macht: Stelzen laufen, Hula-Hoop-Reifen, Ballspiele und sich als Gruppe mit einem riesigen Schwungtuch ausprobieren“, berichtet Andrea Schmidt, Erzieherin im Offenen Ganztag der Albert-Liebmann-Schule.
Die Kinder kannten das Schwungtuch noch nicht und so wurden jede Menge Dinge getestet: beispielsweise gemeinsames Festhalten mit Schwungübungen oder einen Ball balancieren, ohne dass dieser vom Tuch fällt.

Gegenseitiges Vertrauen
Die Kinder hatten viel Spaß miteinander und als sie sich alle wie Schildkröte unter dem Tuch bewegten, waren sie vor Lachen kaum zu halten! Die Abschluss-Aktion bestand aus einer Entspannungsübung: Ein Kind legte sich auf das Tuch und die übrigen trugen es nun ganz vorsichtig eine kleine Strecke. Natürlich landete das getragene Kind wieder behutsam auf der Erde: ein echtes Zeichen gegenseitigen Vertrauens!

Offener Ganztag der Jugendhilfe Essen
OGS-Standortportrait Albert-Liebmann-Schule

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01