OGS: Ausflug in den Schlosspark
04.06.2018 - 09:17 Uhr
Ein großer Schwerpunkt im Offenen Ganztag der Jugendhilfe Essen an der Albert-Liebmann-Förderschule ist die Schärfung der Sinneswahrnehmung. Deshalb machte eine kleine Gruppe von Kindern unter dem Motto „Mit allen Sinnen“ einen Ausflug in den Borbecker Schlosspark, um einmal zu hören, fühlen und riechen, was es dort alles zu entdecken gibt!

Schöner Stopp auf dem Rückweg: Die Kids tobten sich auf dem Spielplatz aus. Fotos: Meyer/JHE

Was ist das? Die Kinder entdeckten im Bach sogar einige Froscheier!

Unterwegs stießen die Kids zunächst auf einen kleinen Bach, der ihre ganze Aufmerksamkeit in Anspruch nahm: „Ich höre, wie es plätschert“, bemerkten beispielsweise Lazar und Jasmin. Die Schüler nahmen die Geräusche des Bachs, seine Gerüche wahr und entdeckten sogar einige Froscheier. Ein Stückchen weiter sichteten die Kinder gefällte Bäume und verschiedene Pflanzenarten: „Fühl mal, die Rinde ist rau und das hier ist ganz, ganz weich!“, staunt Julian. So machten die Kids die Erfahrung, dass Moos im Gegensatz zur Rinde sehr weich ist.

Ganz genau auf Geräusche achten!
Im Schlosspark angekommen sollten die Schüler genau auf die Umgebungsgeräusche achten: „Da brummt etwas? Es ist wohl eine Biene!“, erkennt Davin richtig. Die Kinder nahmen unter anderem Vogelstimmen, brummende Insekten oder Hundegebell wahr. Auf dem Rückweg konnten sich die Kinder noch auf dem Spielplatz austoben: „Alle waren sich einig – das war ein toller Nachmittag!“, resümiert Mandy Meyer, Erzieherin im Offenen Ganztag der Jugendhilfe Essen.

Offener Ganztag der Jugendhilfe Essen
OGS-Standortportrait Albert-Liebmann-Schule

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01