Aktueller Sachstand Jugendfarm Essen
13.06.2018 - 10:33 Uhr
Thomas Virnich, Geschäftsführer Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen, informiert darüber, dass die Jugendfarm Essen wieder ihren Betrieb aufnehmen wird, sobald die Sicherheit der Gäste garantiert ist. Alle Ferienangebote auf der Farm sowie der „Ferienspaß im Bürgerpark“ werden stattfinden. Brandursache und Schadenshöhe sind bisher nicht bekannt.

Alle Tiere auf der Farm konnten durch die Feuerwehr Essen gerettet werden. Sie sind gut versorgt. Die Ferienangebote werden stattfinden. Foto: JHE

"Bei uns überwiegt jetzt noch immer die Erleichterung darüber, dass niemand ernsthaft verletzt wurde. Wir sind froh und dankbar über das professionelle Auftreten der Feuerwehr. Zeitgleich bedanken wir uns für die Wertschätzung der Arbeit der Jugendfarm und freuen uns über die vielfältigen Zusagen von Unterstützung und Hilfe. Die Solidarität von allen Seiten tut uns gut.

Nach dem ersten Schock sind wir nun dabei, für die Tiere Lösungen für den Übergang zu finden. Neues Futter rollt an und für frisches Wasser ist ebenfalls gesorgt.

Darüber hinaus müssen wir uns mit Hilfe von Sachverständigen ein genaues Bild von der Lage insgesamt machen. Im Sinne der Verkehrssicherheit für alle Beteiligten wird mit den zuständigen Fachleuten geprüft, welche Bauteile gesichert werden und welche Bereiche komplett eingezäunt werden müssen. Die Arbeiten zur Sicherung der Brandruine werden nach Aussage der beauftragten Firma heute abgeschlossen sein.

Natürlich gilt auch: Unsere Angebote der Kinder- und Jugendarbeit werden so schnell wie möglich wieder zur Verfügung stehen. Die Ferienangebote der Farm (Bauspielplatz, Zirkuswoche und Farmerwoche) werden wir wie geplant durchführen. Die Angebote im Bürgerpark sind ohnehin nicht betroffen. Die Kolleginnen und Kollegen werden vor Ort an der einen oder anderen Stelle improvisieren müssen, aber wir sind davon überzeugt, trotzdem weiterhin interessante Angebote für junge Menschen realisieren zu können.

Ich versichere Ihnen, auch wir wollen unsere Pforten so schnell wie möglich wieder für Kinder und Jugendliche öffnen. Aber: Sicherheit geht vor! Deshalb bleibt die Jugendfarm Essen jetzt erst einmal geschlossen, bis wir garantieren können, dass keinem unserer Gäste durch die Folgen des Brandes Gefahr droht.

Wir informieren Sie weiter über den aktuellen Stand."

Thomas Virnich,
Geschäftsführer Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen



Wer spenden möchte, kann dies über den Förderverein der Jugendfarm Essen auf www.foerderverein-der-jugendfarm.de machen. Das Spendenkonto ist:
Förderverein der Jugendfarm Essen e.V.
IBAN: DE 12 8306 5408 0004 0327 99
BIC: GENODEF1SLR

Paypal: info@foerderverein-der-jugendfarm.de

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01