OGS Elisabethschule: über 200 Kugeln Eis!
05.07.2018 - 17:19 Uhr
Es gibt schlimmeres. Zum Abschluss verschiedener Stadtteilerkundungen hieß es für alle Ganztags-Kinder an der Elisabethschule: „Raus aus der Schule, zu Fuß durch die Natur und rein in die Eisdiele.“

Den Akku auffüllen: Jedes Kind durfte sich zwei Kugeln Eis aussuchen.

Zusammen macht das über 200 Eiskugeln – lecker! Fotos: JHE

Da diese Aktion im letzten Schuljahr so gut bei den Kindern ankam, ging es zum zweiten Mal für den gesamten Offenen Ganztag zu Fuß zum Eiscafé Ca’d’Oro ins Rhein-Ruhr-Zentrum in Mülheim an der Ruhr.

Nach dem stärkenden Mittagessen sammelten sich alle vier Erzieherinnen mit ihren Gruppen, insgesamt 112 Kindern, am Eingangstor der Schule. Nach erfolgreicher Zählung der Schüler*innen und Besprechung der Regeln für den Weg, ging es dann los von der Hamburger Straße über die nahgelegenen, ehemaligen Eisenbahn-Trassen. Zum Glück spielte auch das Wetter mit, denn es war trocken und nicht zu warm, während des 30-minütigen Weges durch die grüne und blühende Natur.

Willkommene Abwechslung zum normalen OGS-Alltag
Unterwegs gab es für die Kinder viel zu sehen, aber auch Vorsicht war geboten, da viele Radfahrer unterwegs waren, welche an unserer sehr langen Schülerkette vorbei mussten. Bei dem ein oder anderen Radfahrer konnte man das Staunen über unsere Vielzahl im Gesicht lesen.
„Als wir dann endlich, etwas erschöpft vom Laufen, am Eiscafé angekommen waren, wurden alle sehr freundlich von dem Personal empfangen. Anschließend suchten sich erstmal alle Kinder einen Sitzplatz und verteilten sich im gesamten Eiscafé. Kurz darauf ging es dann in kleinen Gruppen zur Eistheke und jedes Kind durfte sich zwei Kugeln Eis aussuchen“, erzählt Erzieherin Jennifer Netzel. Zusammen machte das dann über 200 Eiskugeln – lecker!

Nachdem alle ganz genüsslich und unterhaltsam ihr Eis aufgegessen hatten, hieß es dann Abschied nehmen und wieder zu Fuß zurück zur Schule. Wir bedankten uns alle ganz herzlich beim Personal des Eiscafés, welches wirklich sehr nett war und sich auch durch unser großes Aufgebot an Kindern nicht aus der Ruhe bringen ließ.
Am Ende waren wir uns wieder alle darüber einig, dass es ein super Tag war und eine willkommene Abwechslung zum normalen OGS Alltag.

Jennifer Netzel, Erzieherin im Offenen Ganztag, Elisabethschule

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01