Bildergalerie: JBH-Sommerfest 2018
17.07.2018 - 12:17 Uhr
Am Donnerstag konnte die Jugendberufshilfe Essen (JBH) viele gut gelaunte Besucher auf dem kulinarischen Marktplatz willkommen heißen. Gemeinsam mit Jugendamt und JobCenter Essen, Agentur für Arbeit und zahlreichen Besuchern verabschiedete die JBH ihre erfolgreichen Jugendlichen und läutet die großen Ferien ein. Erneut haben mehr als 90 Prozent der Azubis ihre Prüfung bestanden, einige von ihnen starten direkt ins Berufsleben durch.

Gemeinsam mit Jugendamt und JobCenter Essen, Agentur für Arbeit und zahlreichen Besuchern verabschiedete die JBH ihre erfolgreichen Jugendlichen und läutete die großen Ferien ein. Fotos: Müller/JBH

Herzlichen Glückwunsch! 37 Auszubildende konnten auf dem Sommerfest der Jugendberufshilfe ihre bestandene Abschlussprüfung feiern.

Haben wieder einmal das große Event vor den Sommerferien organisiert: Michael Schäfer und seine Veranstaltungstechniker.

„Auch heute stehen wieder strahlende Auszubildende und Lehrgangsteilnehmer, die sich durch ihre Motivation und Leistungen ausgezeichnet haben, im Mittelpunkt“, begrüßt Thomas Virnich, Geschäftsführer von Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen, die Besucher des traditionellen Sommerfests an der Schürmannstraße.
Auf dem kulinarischen Marktplatz konnten es sich die knapp 1.000 Gäste gut gehen lassen. Das Küchenteam „Prinz Ludwig“ und verschiedene Gewerke sorgten beispielsweise mit Salaten, einem kulinarisches Allerlei mit Nachos, Hirtenkäse oder gebackenen Kartoffelecken, Köstlichkeiten vom Grill sowie einem süßes Finale aus Erdbeeren, Kuchen, Torte und Eis für das leibliche Wohl der Besucher. Jedes Jahr wieder ein Highlight: der Flammlachs!

Mühen haben Früchte getragen
Sie waren aber vor allem gekommen, um die bestandenen Abschlussprüfungen der erfolgreichen Auszubildenden zu zelebrieren: „Die Mühen der Lehrer, der Meister und Sozialpädagogen, aber natürlich vor allem der Auszubildenden selbst haben auch in diesem Jahr wieder viele Früchte getragen“, lässt Jugendberufshilfe-Geschäftsführer Thomas Virnich die Zahlen für sich sprechen: 37 von 41 Jugendlichen konnten sich über ihren Abschluss freuen. Fünf davon sind bereits in Beschäftigung, haben gute Chancen auf Weiterbeschäftigung oder legen ab dem 1. August los.

Doch nicht nur die Auszubildenden stehen im Rampenlicht! Die Jugendlichen in ausbildungsvorbereitenden Qualifizierungslehrgängen, des Kompetenzzentrums für geflüchtete junge Menschen und aus der Gemeinwohlarbeit machten ebenfalls mit guten Ergebnissen auf sich aufmerksam: Eine große Zahl von ihnen wird eine betriebliche oder außerbetriebliche Ausbildung beginnen.
Alleine aus der Gemeinwohlarbeit gibt es einen großen Anteil von jungen Erwachsenen, die den Sprung geschafft haben: „Alle Ergebnisse zeigen, welche individuellen Entwicklungsmöglichkeiten sich durch die Teilnahme an den unterschiedlichen ausbildungsvorbereitenden und orientierenden Angeboten eröffnen können“, so Virnich.

Bildergalerie Jugendberufshilfe-Sommerfest 2018

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01