Gesundheitsprojekt: 300 Besucher im Bürgerpark
01.10.2018 - 16:25 Uhr
Vergangene Woche fand mit „Ein Ball ist rund und hält gesund“ in Altenessen zum vierten Mal eine Veranstaltung des Elterncafés im Bürgerpark sowie der Adolf-Reichwein-Schule, vier Kitas, des Flizmobils des Sozialdienstes katholischer Frauen und des Jugendamts statt. Bei strahlendem Sonnenschein besuchten gut 300 Gäste den Park zu Sport, Spiel, Spaß und gesunden Mahlzeiten.

Schöner sportlicher Nachmittag für Klein und Groß: Rund 300 Besucher waren beim vierten Altenessener Gesundheitstag am Start. Foto: Felden/JHE

Zu Beginn des Festes intonierten die Großen und Kleinen ein vorher einstudiertes, selbst komponiertes Lied: „Rollen, werfen, fangen, schießen, können wir mit einem Ball. In den Höfen und auf den Wiesen, wir finden Freunde überall!“ Am Stand des Jugendamts bastelten die Kinder Buttons, bei den Mitarbeitern des Flizmobils stellten sie Früchtespieße und grüne Smoothies aus Spinat, Minze, Mangos, Bananen und Wasser her.
Highlight war der Soccercout des Fußball-Colleges Frank Peters. In verschiedenen Altersklassen und in bunten T-Shirts traten die Kids gegeneinander an. Im Mittelpunkt stand der Spaß am Spiel und jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und eine Medaille. Die Mannschaften wurden mit Kommentaren, Musik und von den Zuschauern wie im Stadion angefeuert. Eine Torwand war ebenfalls stark frequentiert.

„Wir hoffen eine Wiederholung des Fests im nächsten Jahr“, ist Katharina Müller vom Elterncafé im Bürgerpark zufrieden mit der 2018er-Auflage. „Für die Kochgruppe des Elterncafés geht es am Freitag mit einem Kollegen des Flizmobils weiter: Sie kreieren dann zusammen einen Sportlersnack.“

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01