Fair…rappt!-Fachtag: Globalisierung und HipHop
11.01.2019 - 13:57 Uhr
Mit dem Thema „RapGlobal“ will die siebte Auflage der Aktion „Fair…rappt!“ der Jugendhilfe Essen junge Menschen für gesellschaftliche und politische Themen begeistern. Auch in 2019 finden dazu wieder Angebote für Multiplikatoren und Schulklassen statt. Den Start macht die kostenlose und praxisnahe Fachtagung „Globalisierung“ für Pädagogen, Lehrer und Sozialarbeiter am Dienstag, 19. Februar, in der Weststadthalle.

Schlägt die Brücke zwischen HipHop, Schule und Globalisierung: der Fair…rappt!-Fachtag. Fotos: JHE

Spannende Formate und interessante Themen: Die Multiplikatoren können Workshops, Vorträge und ein Theaterstück besuchen.

Der Fachtag bringt von 9 bis 16 Uhr gekonnt das Medium Musik und das diesjährige Fair…rappt!-Motto Globalisierung unter einen Hut. So gibt es beispielsweise Vorträge zu den Themen „Soul of Africa Museum“, „Interkulturelle Bildungsarbeit“ oder „Wasser für alle“. Zusätzlich bilden sich die Multiplikatoren in sieben Workshops unter anderem zu Nachhaltigkeit, Gentrifizierung, Migranten wie wir, Rappen für Pädagogen und Mobile Musikproduktion weiter.

International mit Hope Theater Nairobi
Schließlich führt das Hope Theater Nairobi eine Inszenierung zu fairer Handel im Alltag auf. Die Stücke des Hope Theater verdeutlichen direkte Zusammenhänge zwischen eigenem Konsumverhalten und Ressourcen in den südlichen Ländern der Welt. Es gibt zudem Material für die Arbeit im Unterricht.

Zusätzliche Infos und Anmeldung per E-Mail an fairrappt@jh-essen.de oder auf facebook.com/fairrappt.


Weitere spannende Termine im Rahmen von Fair...rappt!:
Am Donnerstag, 21. Februar, steigt dann um 11 Uhr für Schulklassen ab Stufe 9 die mehrfach ausgezeichnete Inszenierung „Jungfrau ohne Paradies“ von Gerburg Maria Müller und Alessandra Ehrlich. Die Aufführung in der Weststadthalle dient der Extremismusprävention.
Ab 11 Uhr geht am Freitag, 22. Februar, das spannende Format „Politix“ in die fünfte Runde: Rapper treffen auf Politiker und diskutieren vor Publikum aktuelle Themen. Diesmal sind die Rapper Hasczara und Schlakks in der Weststadthalle am Mikro.

Übersicht Fair...rappt! 7

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01