OGS-Bergmühle sucht Schach-Großmeister!
26.03.2019 - 12:55 Uhr
„Zieh mit dem Turm“, „Pass auf deine Dame auf!“, „Schach“ und „Schachmatt!“ – diese und Ausrufe ähnlicher Art sind momentan regelmäßig im Offenen Ganztag der Bergmühlenschule zu hören. Da die Schach-Begeisterung in den letzten Wochen bei vielen Kindern rapide wuchs, beschlossen die JHE-Ganztagskräfte gemeinsam mit den Kindern ein Schachturnier zu organisieren.

Schach-Strategen unter sich: Die Finalisten Immanuel (li.) und Kacper.

Der Turnierverlauf für Statistiker. Fotos: JHE/Bergmühle

Drei Tage lang durfte sich jeder, der Interesse an einem Turnier hatte, in eine Liste eintragen. Insgesamt 24 Kinder wurden dann per Losverfahren in die Gruppenphase einsortiert. In dieser Phase spielten die Kinder der Jahrgangsstufen 1 und 2 gegeneinander und die der Stufen 3 und 4.
Von den 24 Kindern kamen 16 durch die Gruppenphase und bekamen zu Beginn der K.O.-Phase ihren nächsten Gegner zugelost. Die kleinen Strategen spielten wann und wo sie wollten, verpflichtend war allerdings, dass ein Schiedsrichter, egal ob groß oder klein, das Spiel verfolgte. Am Ende einer sehr spannenden K.O.-Phase standen zwei starke Drittklässler im Finale.

Public Viewing vor dem Demobrett
Die Finalisten Immanuel und Kacper saßen in einem Raum, die Tür war geschlossen, im Gruppenraum verfolgten alle interessierten Kinder das Finale an einem Demobrett. Herr Kindermann stellte das Spiel nach und kommentierte mitfiebernd.
Unmittelbar nach dem mattsetzenden Zug, öffneten die im Publikum sitzenden Kinder die Tür und applaudierten dem Gewinner Immanuel. Er bekam einen Pokal und ein kleines Schachspiel überreicht, auch der Zweitplatzierte ging nicht leer aus, er bekam zwei Gutscheine.

Durch den großen Erfolg dieses Turniers ist bereits klar, dass nach den Osterferien ein zweites Turnier folgt, denn die Viertklässler fordern Revanche.

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01