SauberZauber mit Rekordteilnahme
02.04.2019 - 09:01 Uhr
Knapp einen Monat lang kommissionierten Auszubildende und Teilnehmer im Lager der Jugendberufshilfe Essen im Vorfeld des 14. SauberZaubers von Stadt Essen, Ehrenamt Agentur und Entsorgungsbetrieben (EBE) unzählige Buttons, Handschuhe, Müllsacke, Warnwesten und Zangen. Die Aktion endete mit einem neuen Rekordergebnis: Vom 16. bis 29. März sammelten 18.208 Essenerinnen und Essener in 484 Gruppen.

Neuer Rekord für den SauberZauber: Azubis und Teilnehmer der Jugendberufshilfe kommissionierten die Pakete für die Aktion. Foto: Capitain/JBH

So viele Engagierte wie noch nie waren aktiv, um gemeinsam in allen Stadtteilen aufzuräumen. Dazu zählte auch die Kochgruppe des Elterncafés im Bürgerpark der Jugendhilfe Essen: Wie in den vergangenen Jahren bemühten sich die Kids aus Altenessen, Bürgerpark, Kuhlhoffstraße und den Weg zwischen den Koppeln am Nordfriedhof zu säubern.
„Fußgänger, denen wir begegnet sind, waren begeistert und haben die Kinder wegen ihrer Tätigkeit angesprochen“, weiß Katharina Müller vom Elterncafé im Bürgerpark. Die Gruppe war sehr fleißig und erstaunt, wie viel Müll sie in den Anlagen fand. Im Anschluss an die Aktion konnten die Kids gemeinsam spielen und essen: „Hut ab für die Kinder, die den Erwachsenen hinterherräumen“, ist Katharina Müller stolz auf den Einsatz ihrer Gruppe.

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01