Projekt AufSteiger:
Stärkung für Arbeit und Integration

AufSteiger ist ein niedrigschwelliges Projekt der Arbeitsförderung mit 15 Plätzen für Arbeitslosengeld-II-beziehende junge Erwachsene. Teilnehmer sind junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren, die sich in besonders schwierigen Lebenssituationen befinden und einen neuen Anlauf für ihre berufliche Entwicklung brauchen.

In unserer Werkstatt werden anhand jugendgerechter Produkte handwerkliche Grundkenntnisse vermittelt. Gesundheitsfördernde Angebote, Sport und Workshops komplettieren das Programm. Ziele des Projekts sind die Entwicklung einer realistischen beruflichen Perspektive und die Stärkung der Integrations- und Arbeitsfähigkeit.

Zielgruppe
Junge Frauen und Männer zwischen 16 und 25 Jahren …

  • im Arbeitslosengeld-II-Bezug
  • die einem regulären Arbeits- oder Ausbildungsalltag noch nicht standhalten.
  • sich in besonders schwierigen Lebenssituationen befinden.
  • mit z.T. gesundheitlichen Problemen. (bestimmten psychischen/psychosomatischen Belastungen)
  • die im Rahmen der beruflichen Entwicklung einen neuen Anlauf brauchen.


Ziele

  • niederschwelliger Zugang (sofortige Besetzung)
  • intensive Ansprache, auch mittels aufsuchender Sozialarbeit
  • sofortige Einbindung in einen stützenden Arbeitsalltag
  • beschäftigungsbegleitende Klärung gesundheitlicher Fragen
  • therapieunterstützende Arbeitsstrukturen
  • Stärkung einer belastbaren Arbeits- und Integrationsfähigkeit
  • Entwicklung einer realistischen beruflichen Perspektive
  • Hilfe beim Übergang in Beschäftigung, Ausbildung oder weitere Arbeitsförderung
     

Ansprechpartner/-innen:
Bernd Krug, E-Mail: b.krug@jh-essen.de
Michaela Koffler, E-Mail: m.koffler@jh-essen.de
Nicole Reder, E-Mail: n.reder@jh-essen.de
Svitlana Olefirenko, E-Mail: s.olefirenko@jh-essen.de

Tel.: 0201 24 85 27-817, Mbl.: 0171 93 03 486

Schürmannstraße 2 bis 6, 45136 Essen

Broschüre AufSteiger [Download]

Finanziert ist das Projekt AufSteiger durch das JobCenter Essen.