OGS: cooles Kunstprojekt aus Katernberg
26.11.2018 - 14:48 Uhr
Im Rahmen einer Projektwoche verpassten die Klassen eins bis vier der Katernberger Zollvereinschule gemeinsam mit dem Künstler Martin Domagala den Wänden des Lernorts einen frischen Anstrich. Die Kinder des Offenen Ganztags (OGS) der Jugendhilfe Essen waren ebenfalls am Start und trugen ihren Teil zur Verschönerung der Wand bei.

Einblick in die Kunstwelt: Die Kinder der Zollvereinschule hübschten die Außenwand ihres Lernorts mit einer schönen bunten Komposition auf. Foto: JHE

„Der Künstler Martin Domagala besuchte eine Woche lang den Offenen Ganztag“, berichtet Tobias Großer, OGS-Erzieher der Jugendhilfe Essen. „Dort nahm er sich viel Zeit für die Kinder der ersten bis vierten Klasse. In wechselnden Kleingruppen wurden sie angeleitet und erhielten so einen Einblick in die Kunstwelt.“
Die Kinder malten und pinselten. Teile der Wand klebten die Schüler ab, um dort später gerade Linien zu ziehen. Alle konnten sich kreativ ausprobieren und ihren Teil zur gemalten Wand beitragen.

Projekt begeistert die Kinder
Ausgewählt wurde ein abstraktes Motive nach dem Werk „Komposition mit Rot, Gelb, Blau und Schwarz“ des Malers Piet Mondrian. In der Wandmalerei wurde ein Zusammenspiel von Flächen und Linien mit den Primärfarben sowie Weiß und Schwarz erzeugt.
Der Umgang mit den Materialien, die Entwicklung des Projekts und das Handwerk selbst begeisterten die Kinder. Stolz präsentierten sie ihren Eltern die neugestaltete Wand.

Offener Ganztag der Jugendhilfe Essen
OGS-Standortportrait Zollvereinschule