Nachhaltige Mobilität bei Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen

Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen setzen sich in vielen Unternehmensbereichen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein. Ein wichtiges Thema ist nachhaltige Mobilität. jhe und jbh verwenden für Dienstfahrten nicht nur vorrangig Hybrid- und Elektro-Fahrzeuge, sondern engagieren sich aktiv dafür, ein fahrradfreundlicher Arbeitgeber zu sein.

Schon seit dem Jahr 2022 bieten Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen ein Bikeleasing an, so dass Mitarbeiter*innen die Möglichkeit haben, ein Fahrrad bzw. Pedelec über einen Zeitraum von 36 Monaten über das Unternehmen zu leasen. Das Angebot wird bereits rege angenommen.
Außerdem haben jhe und jbh Firmenfahrräder an den zentralen Standorten Max-Keith-Straße 66 und Schürmannstraße 7, die von den Mitarbeitenden für Dienstfahrten statt eines Pkws genutzt werden können. Der Standort am Altenessener Palmbuschweg 7 bis 9 wird ebenfalls bald ausgestattet.
Ergänzt werden diese Angebote durch Maßnahmen vor Ort, wie beispielsweise einen Bikeport mit Solarenergie oder durch Abstellmöglichkeiten und Umkleidekabinen.

Zusätzlich nehmen jhe und jbh seit vielen Jahren beim Stadtradeln teil. In diesem Jahr haben die Kolleg*innen während des 21-tägigen Aktionszeitraums 3.647 Kilometer gefahren und dabei 605 Kilogramm CO2 vermieden.

Weitere Maßnahmen und Initiativen sind schon geplant!

>Über uns>Nachhaltigkeit und Umweltschutz>Fahrradfreundlicher Arbeitgeber