Essener Schulen bleiben wegen Streik am Donnerstag geschlossen

Die Gewerkschaft ver.di hat alle Tarifbeschäftigten an Essener Schulen zu einem ganztägigen Warnstreik am Donnerstag, 8. Oktober, aufgerufen. Da der Zugang zu den Schulgebäuden an diesem Tag nicht sichergestellt werden kann, ist auch die Reinigung der Räumlichkeiten nicht sicherzustellen. Ein Schulbetrieb unter den derzeitigen Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie ist an diesem Tag daher nicht möglich.

Am Donnerstag bleiben die städtischen Schulen geschlossen. Foto: Peter Prengel/Stadt Essen

Aus diesem Grund hat das Lagezentrum Untere Gesundheitsbehörde der Stadt Essen entschieden, dass die städtischen Schulen an diesem Tag geschlossen bleiben und auch Betreuungsangebote wie der Offene Ganztag (OGS) nicht stattfinden können. Es kann auch keine Notbetreuung angeboten werden.

Neben dem eigentlichen Präsenzunterricht können am Tag des Warnstreiks auch keine externen Nutzungen der Schulgebäude, wie beispielsweise durch Angebote der Folkwang Musikschule oder der Sportvereine in den Sporthallen, stattfinden.

Da nach Schulschluss am Mittwoch, 7. Oktober, die Schulen abschließend gereinigt werden, stehen den Schüler*innen so am Freitagmorgen, 9. Oktober, gereinigte Schulräume zur Verfügung.

Am Donnerstag bleiben die städtischen Schulen geschlossen. Foto: Peter Prengel/Stadt Essen

>AktuellesNews>Essener Schulen bleiben wegen Streik am Donnerstag geschlossen