JBH: Anke Klein leitet Bereich „Gesundheit“

Seit 3. Januar 2022 ist Anke Klein neue Leitung des Bereichs „Gesundheit“ der Jugendberufshilfe Essen (JBH). Klein hat zuvor zwei Jahrzehnte in leitender Funktion mit Menschen mit Handicap gearbeitet, war in der stationären Jugendhilfe tätig und wird ihren Fokus in den kommenden Monaten auf die Entwicklung des neuen JBH-Projekts „IndiGO“ legen.

Herzlich willkommen! Anke Klein ist seit 3. Januar 2022 neue Bereichsleitung „Gesundheit“ bei der Jugendberufshilfe Essen. Foto: Müller/JBH

„In meinem ersten Leben war ich Erzieherin“, berichtet die 56-Jährige aus ihrem beruflichen Werdegang. Dann hat Anke Klein berufsbegleitend ein Studium in Sozialpädagogik nachgelegt. Tätig war sie unter anderem als Leitung in der stationären Jugendhilfe sowie als Eingliederungshelferin in der Arbeit mit Menschen mit Handicap bei verschiedenen Wohnangeboten.
Auf ihre zukünftigen Aufgaben freut sich Klein: „Ich habe eine neue Herausforderung gesucht“, erzählt die gebürtige Düsseldorferin, „ich gestalte gerne und habe Spaß daran, etwas Neues aufzubauen.“ Diese Gelegenheit bekommt sie im Aufbau des neuen Jugendberufshilfe-Projekts IndiGO.

Brigitte Büttner, Fachbereichsleitung der Jugendberufshilfe Essen, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Dass Anke Klein den Bereich ,Gesundheit‘ übernimmt, ist eine nahtlose Fortsetzung ihrer bisherigen Laufbahn. Sie war in der stationären Jugendhilfe tätig und kennt das Thema Gesundheit gut aus den zwei Jahrzehnten Arbeit mit Menschen mit Handicap. Wir wünschen ihr viel Erfolg und einen guten Start!“

Herzlich willkommen! Anke Klein ist seit 3. Januar 2022 neue Bereichsleitung „Gesundheit“ bei der Jugendberufshilfe Essen. Foto: Müller/JBH

>AktuellesNews>JBH: Anke Klein leitet Bereich „Gesundheit“