Offener Ganztag: Handball-AG in Action

Die Handball-AG des Offenen Ganztags der Jugendhilfe Essen (JHE) der Schule an der Waldlehne nahm Ende Januar an den Stadtmeisterschaften teil. Schon beim Abschlusstraining am Tag zuvor waren die elf Kinder sehr aufgeregt. Die Schüler legten in der Halle Am Hallo einen starken Schlussspurt hin und konnten sich über Urkunden und einen Ball freuen.

Tolle Teamleistung: Die OGS-Kinder legten einen starken Schlussspurt hin. Fotos: Maasch/JHE

Ein Hauch von Olympia Am Hallo: Die Teilnahme an den Essener Stadtmeisterschaften war für die Kinder ein unvergessliches Erlebnis.

Mit dem Bus reiste die Mannschaft am Wettkampftag zur Stoppenberger Sportstätte. Dort nahm der Trainer die Kinder in Empfang. Kaum angekommen ging es schon los und die 21 Schulmannschaften versammelten sich auf dem Spielfeld: „Der Wanderpokal und die olympische Fahne wurden reingetragen und die olympische Hymne gespielt“, erinnert sich Joanna Maasch, Jugendhilfe-Erzieherin an der Schule an der Waldlehne, „das war sehr beeindruckend.“

Unvergessliches Erlebnis
Die Kinder fieberten dem ersten Spiel entgegen: Am Ende stand es 4:2 und alle freuten sich über den gelungenen Turnierstart. Das zweite und dritte Spiel wurden verloren: „In der letzten Spielminute, wenn nicht sogar Sekunde, fiel das entscheidende Gegentor“, berichtet JHE-Erzieherin Maasch.
Zum Glück fand der Trainer die richtigen Worte, um das Team wieder aufzubauen. So konnten die Kinder die letzten zwei Spiele gewinnen. Am Ende belegte die Mannschaft den zwölften Platz: „Alle waren richtig stolz auf die tolle Teamleistung“, freut sich Maasch, „es war ein unvergessliches Erlebnis.“

Offener Ganztag der Jugendhilfe Essen
OGS-Standortporträt Schule an der Waldlehne

Tolle Teamleistung: Die OGS-Kinder legten einen starken Schlussspurt hin. Fotos: Maasch/JHE

Ein Hauch von Olympia Am Hallo: Die Teilnahme an den Essener Stadtmeisterschaften war für die Kinder ein unvergessliches Erlebnis.

>AktuellesNews>Offener Ganztag: Handball-AG in Action