OGS stellt sich vor. Teil 32: Theodor-Heuss-Schule, Essen-Bergerhausen

­

Einleitung 
„Eins unterscheidet uns von allen anderen Schulkindern: Uns gehört die Schule auch am Nachmittag, denn wir gehören zum Offenen Ganztag.“

Die Theodor-Heuss-Grundschule liegt im Stadtteil Bergerhausen und ist eine zweizügige, evangelische Grundschule. Bei uns im Offenen Ganztag werden insgesamt 125 Kinder in fünf Gruppen betreut. Hinzu kommen die Kinder der 8-1 Gruppe mit weiteren 28 Kindern. Das Motto unserer Schule lautet: „Friedlich miteinander leben, lernen und leisten.“ Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Natur, Gesundheit und Bewegung. Der Offene Ganztag bietet hierbei die ganzheitliche Förderung und einen sicheren Raum zur Entfaltung auf diese Weise werden die Kinder in vielerlei Hinsicht begleitet und unterstützt. 

 

Pädagogische Leitlinien
Unser pädagogisches Leitbild basiert auf einer, den christlichen Werten verpflichtete Erziehung, die der freien Entwicklung der Persönlichkeit jeden Kindes gerecht wird. Im Schulprogramm sind Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit definiert, die für die Unterrichtszeit und für die Betreuungszeit im Offenen Ganztag gelten:
•    Schule und Natur 
•    Schule und Gesundheit 
•    Schule und Bewegung
Unsere Schule soll ein Ort sein, an dem alle willkommen sind und in der Rücksichtnahme und Respekt gepflegt werden. Als Team ist es uns wichtig die Kinder ganzheitlich zu fördern, denn das Kind und dessen Lebenssituation ist das Fundament unserer Pädagogik. Wir möchten Werte wie Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Freundlichkeit, und Höflichkeit fördern, damit die Kinder diese sozialen Kompetenzen verinnerlichen. Auch die emotionalen Kompetenzen der Kinder spielen bei uns eine wichtige Rolle. Die Offene Ganztagsschule soll der Ort sein, an dem sie sich sicher und geborgen fühlen. 

 

Tagesablauf
Nach Unterrichtsschluss beginnt die Zeit im Offenen Ganztag. Die Kinder kommen zu uns, melden sich in ihren Gruppenräumen an und dann folgen die Hausaufgabenzeit oder das Mittagessen. Bei uns gibt es keine gewöhnliche Hausaufgabenbetreuung, wir nennen sie Lernzeit. Hier arbeiten wir an unseren Aufgaben. Damit unsere Eltern, Lehrer*innen und Erzieher*innen wissen, ob wir auch mitarbeiten und die Zeit sinnvoll nutzen, führen wir ein Lernzeitheft. Darin können wir viele bunte und schöne Stempel sammeln, mal mit und mal ohne Bemerkung. Das Mittagessen wird von der Diakonie „Neue Arbeit“ geliefert. Wir bekommen eine Hauptmahlzeit, einen leckeren Nachtisch und allerlei Obst und Gemüse als Snack für den Nachmittag. Für den Durst stehen verschiedene Sorten Mineralwasser bereit.
Danach beginnt die Freispielphase. Im Nachmittagsbereich haben wir die Möglichkeit verschiedene AG’s durch externe Kräfte anbieten zu können, wie z.B. Yoga, Töpfern und eine Bewegungs-AG.
Um 15.00 Uhr und 16.00 Uhr (Freitag 14.00 Uhr und 15.00 Uhr) werden die Kinder am Eingang von uns entlassen.
Ab 16.00 Uhr (Freitag 15.00 Uhr) beginnt der Spätdienst und endet um 16.45 Uhr (Freitag 15.45 Uhr).

 

Raumsituation
In drei gemütlichen Räumen haben mehr als 150 Kinder und sechs feste pädagogische Kräfte (inkl. 8-2 Gruppe) die Möglichkeit sich frei zu entfalten. Unsere Gruppenräume bieten vielfältige Möglichkeiten sich zu beschäftigen, der Phantasie freien Lauf zu lassen und kreativ zu werden. Das Mittagsessen findet in unserem Essraum statt, der direkt mit der Küche verbunden ist, in der das Essen von unseren freundlichen Küchenkräften vorbereitet und ausgeteilt wird. Außerdem stehen uns eine Gymnastikhalle, die Bücherei und ein Werkraum zur Verfügung. Die Klassenräume können nach Absprache zusätzlich genutzt werden. Entspannung und Ruhe finden die Kinder in unserem besonderen und speziell eingerichteten Snoezelraum. 
Doch die meisten Kinder sind am liebsten draußen. Unser parkähnliches Außengelände bietet viele Bewegungsmöglichkeiten wie eine Kletterwand, einen Niedrig-Seilgarten, Schaukeln, ein Spielhaus, Turnstangen, Holzpferde, eine Sprunggrube, ein Rondell und eine Tischtennisplatte. Zwischen vielen Sträuchern, Büschen und Bäumen lässt es sich hervorragend spielen und verstecken. Ein Highlight ist unser Garten mit dem kleinen Teich. Hier können wir Vögel, Eichhörnchen und Insekten beobachten und gemeinsam die Wasserwelt erforschen.

 

Zusammenarbeit Schule / OGS 
Die pädagogischen Fachkräfte des Offenen Ganztags arbeiten eng mit den Lehrer*innen zusammen, um eine, der Lebenswelt der Kinder entsprechende, ganzheitliche Betreuung zu gewährleisten. 
Zusammenarbeit bedeutet: regelmäßiger Austausch, Lehrerstunden in der Ganztagszeit, Einsatz der Erzieher*innen im Vormittagsbereich, Teilnahme an Konferenzen, gemeinsame Besprechungen und Fortbildungen, sowie ein gemeinsamer Teamausflug.

 

Elternarbeit
Generell haben wir immer ein offenes Ohr und es finden auch täglich „Tür und Angel“ Gespräche statt, jedoch bieten wir auch bei persönlichem, höherem Gesprächsbedarf Termine an. Dazu steht den Fachkräften jeweils im Vormittags- und Nachmittagsbereich eine Stunde zur Verfügung. Es ist uns wichtig auch hier immer im Gespräch zu bleiben und sich austauschen zu können. Bei Planungen oder bevorstehenden Terminen wie z.B. einem Elternabend oder einem Infoabend, sowie Veränderungen im Offenen Ganztag, werden die Eltern anhand eines Briefes den die Kinder mit nach Hause bekommen benachrichtigt. Der Umgang miteinander ist gekennzeichnet durch Wertschätzung, Akzeptanz und Vertrauen. 

 

Kooperationspartner 
Der Alltag kann durch Gewinnung außerschulischer Partner aufgewertet werden, denn durch solche Kooperation können wir den Kindern Abwechslung zum Schulalltag bieten. Die AGs variieren, bestehen aber meist aus kreativen und sportlichen Angeboten. Hierbei geht es um die Bewegungsförderung und Individualisierung. Derzeit kooperieren wir mit dem ESPO und der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Bergerhausen. 

 

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 07.15 Uhr – 16.45 Uhr 
Freitag                          : 07.15 Uhr  - 15.45 Uhr 

Die Ferienbetreuung findet an einem anderen Standort statt. 

 

Team des Offenen Ganztags                                                         
Nicole Krüger 
Svenja Loesbrock 
Miriam Wind 
Christiane Zimmermann
Robin Höfels (PIA) 
+ eine FSJlerin
und
Silvia Schneider (8-2 Betreuung) 

 

Telefonnummer und E-Mailadresse
Theodor-Heuss-Schule
Elbestr. 43
45136 Essen 

0201 / 8398049

ogs-theodor-heuss-schule@jh-essen.de

 

Weitere Informationen zum Offenen Ganztag bei der Jugendhilfe Essen gGmbH.
Mehr Infos zu unserer Schule finden Sie unter: theodor-heuss-schule.essen.de

 

>AktuellesNews>OGS stellt sich vor. Teil 32: Theodor-Heuss-Schule, Essen-Bergerhausen